Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Erneut Autofahrer unter Drogeneinfluss

Barsinghausen/Egestorf Erneut Autofahrer unter Drogeneinfluss

Die Polizei hat in Barsinghausen am Sonnabend erneut einen Autofahrer gestoppt, der unter Drogeneinfluss stand. Am Sonntagmorgen hielten die Beamten zudem ein Ford-Fahrer an, der alkoholisiert war.

Voriger Artikel
Irische Klänge begeistern im Schulzentrum
Nächster Artikel
Gleich zweimal Fahrerflucht im Reihekamp

Die Polizei hat in Barsinghausen am Wochenende gleich zwei Autofahrer gestoppt, die unter dem Einfluss von Drogen standen.

Quelle: archiv

Barsinghausen/Egestorf. Bei einer Verkehrskontrolle in der Hannoverschen Straße wurde am Sonnabend gegen 15.20 Uhr ein 25-jähriger Barsinghäuser überprüft, der mit einem Opel Vectra unterwegs war. Dabei wurde festgestellt, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Vortest verlief positiv hinsichtlich der Droge THC. Nach der Entnahme einer Blutprobe wurde der Barsinghäuser wieder entlassen, gegen den ein Verfahren wegen einer Verkehrordungswidrigkeit eingeleitet wurde.

Am Sonntagmorgen stoppte die Polizei gegen 8.30 Uhr in der Brinkstraße in Egestorf einen Ford Mondeo. Bei dem 22-jährigen Fahrer aus Kirchdorf wurde von den Beamten Alkoholgeruch festgestellt. Der daraufhin eingeleitete Test ergab einen Wert von 0,74 Promille. Auch gegen ihn wurde ein Ordnungsverfahrern eingeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de