Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Vorschläge für Jugendpreis gesucht

Barsinghausen Vorschläge für Jugendpreis gesucht

Die Stadtsparkasse Barsinghausen will im Dezember wieder den Jugendpreis Barsinghäuser Hirsch verleihen. Ausgezeichnet werden können junge Einzelpersonen oder Gruppen, die sich in besonderem Maße ehrenamtlich engagieren. Die Sparkasse bittet um Vorschläge.

Voriger Artikel
Zukunft der Schulen soll beraten werden
Nächster Artikel
Petrushof hilft seelisch behinderten Menschen

Marketingleiter Martin Wildhagen (von links) und die Sparkassenvorstände Britta Sander und Reinhard Meyer präsentieren den Jugendpreis Barsinghäuser Hirsch, der zudem mit einem Preisgeld von 1000 Euro verbunden ist.

Quelle: Andreas Kannegießer

Barsinghausen. Die Sparkasse zeichnet mit dem traditionsreichen, im Jahr 1985 gestifteten Preis Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene bis 25 Jahre aus, die sich besonders im sozialen oder kulturellen Bereich verdient gemacht oder außergewöhnliche Zivilcourage gezeigt haben. Bei Nominierung einer Gruppe sollte deren Altersdurchschnitt ebenfalls nicht über 25 Jahre liegen. Die Kandidaten müssen aus Barsinghausen kommen oder die Gruppe muss in der Deisterstadt aktiv sein.

Der Jugendpreis ist mit einem Preisgeld von 1000 Euro verbunden und soll möglichst noch vor Weihnachten übergeben werden. Die Entscheidung über die Vergabe trifft eine Jury, der unter anderem Vertreter aus der Politik sowie der Sparkassenvorstand angehören. Im vergangenen Jahr hatte die Sparkasse den Preis nicht vergeben, weil sich laut Juryurteil keine preiswürdigen Kandidaten gefunden hatten. Im Jahr 2013 hatte eine vierköpfige Mädchengruppe aus Langreder den Preis erhalten, die sich im Ort engagiert um Asylbewerberinnen aus Afrika gekümmert hatten.

Alle Barsinghäuser Bürger können bis zum 30. November einen oder mehrere Vorschläge bei der Stadtsparkasse schriftlich oder per Mail einreichen. Dabei sollte das Engagement des oder der Kandidaten kurz beschrieben sein. Die Vorschläge nimmt Martin Wildhagen per Mail an martin.wildhagen@ssk-barsinghausen.de entgegen. Nähere Informationen gibt er unter der Telefonnummer (05105) 771190.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de