Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
VHS bedauert den Weggang von Georg Robra

Barsinghausen VHS bedauert den Weggang von Georg Robra

Nur noch wenige Tage arbeitet Georg Robra in seiner Funktion als Erster Stadtrat in Barsinghausen, ehe er zum 1. Oktober als Erster Beigeordneter nach Rheda-Wiedenbrück in Ostwestfalen wechselt. Bereits am Dienstag hat sich die Volkshochschule (VHS) Calenberger Land von Robra verabschiedet.

Voriger Artikel
Faltenradio mit Geschichten und
 Daumenkino
Nächster Artikel
Flüchtlingsunterkunft am Ohweg ist abgerissen

Nadja Heinrichs (von links), Frauke Voskuhl und Marc Rehse von der Volkshochschule Calenberger Land verabschieden den scheidenden Ersten Stadtrat Georg Robra mit einem Geschenk.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. "Wir bedauern den Weggang außerordentlich. Denn die Zusammenarbeit mit Georg Robra bleibt in positiver Erinnerung – als Beispiel für eine fruchtbare Kooperation zwischen der Volkshochschule und der Stadt Barsinghausen", erläuterte VHS-Geschäftsführerin Frauke Voskuhl.

Umgekehrt lobte auch der scheidende Erste Stadtrat die enge Verknüpfung zwischen VHS und Kommune, insbesondere im großen gemeinsamen Themenbereich der Flüchtlingsbetreuung. "Hier leistet die Volkshochschule eine ganz wichtige und herausragende Arbeit, vor allem bei der Sprachvermittlung sowie bei der Integrationsarbeit", sagte Georg Robra bei einer Abschiedsrunde mit Frauke Voskuhl, deren Stellvertreterin Nadja Heinrichs und Marc Rehse (VHS-Verwaltung).

Während seiner knapp zweijährigen Tätigkeit in Barsinghausen habe er die Volkshochschule als wirtschaftlich gut aufgestellten und wichtigen Partner der Stadt Barsinghausen kennen- und schätzengelernt.

Seinen letzten offiziellen Arbeitstag hat Georg Robra am Donnerstag, 15. September, im Rathaus und nimmt anschließend noch einige öffentliche Termine als Erster Stadtrat wahr. "Am 27. September gehe ich dann durch die beiden Rathäuser und sage Tschüss zu den Kollegen", erklärte Robra.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Barsinghausen

Die Bürger in Barsinghausen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Barsinghausen
doc6rna4hwep91o56whfo2
Kirchenmusiker feiern ein klingendes Fest

Fotostrecke Barsinghausen: Kirchenmusiker feiern ein klingendes Fest

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de