Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Schokoeis mal selbst gemacht

Barsinghausen Schokoeis mal selbst gemacht

Schokomäuler, wohin man schaut: Die Vorschulkinder vom Kindergarten Regenbogen sind am Freitagvormittag im Eiscafé Martini zu Gast gewesen. Dort stellten sie zusammen mit Inhaber Franco Da Lozzo ihr eigenes Schokoladeneis her.

Voriger Artikel
Vermessungsingenieure treffen sich am Deister
Nächster Artikel
Bahnhofstraße: Stadtplaner müssen nachsitzen

Mit der Eismaschine stellten die Kinder leckeres Schokoeis her. Dabei hilft ihnen Franco Da Lozzo (hinten).

Quelle: Elena Everding

Barsinghausen. "Das war lecker!" sind sich die acht Vorschulkinder einig. Die Münder sind noch verschmiert, zufrieden sitzen sie im Eiscafé Martini in der Marktstraße. Dessen Inhaber Franco Da Lozzo hatte sie eingeladen, einmal selbst die süße Speise herzustellen. Das ließen sich die Kinder nicht zweimal sagen und kamen mit Kindergärtnerin Katrin Mück ins Martini.

Um das Eis herzustellen, mischen die Kinder zuerst Milch, Zucker und natürlich Kakao in einer Schüssel "mit einem riesengroßen Mixer", wie sie erzählen. Den durften sie sogar selbst festhalten. Die Masse füllt Da Lozzo dann in die Eismaschine, die sie auf minus 12 Grad Celsius herunterkühlt. Das Ganze dauert gerade einmal neun Minuten. Heraus kommen am Ende vier Liter leckeres Schokoeis - jedes Kind bekommt davon eine Kugel in der Waffel.

Organisiert hat den Ausflug Andreas Bröder, dessen Tochter in dem Kindergarten ist. Er und Da Lozzo kennen sich seit Jahren, in dem Eiscafé war auch schon ein Hort zum Eismachen. Deshalb war es für Da Lozzo Ehrensache, dies auch dem Kindergarten Regenbogen zu ermöglichen. Den Kindern hat es jedenfalls eine Menge Spaß gemacht: "Wie wollen am liebsten morgen wiederkommen!"

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de