Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schule spendet 955 Euro für Hilfsprojekt

Barsinghausen Schule spendet 955 Euro für Hilfsprojekt

Als einzige Schule im Calenberger Land unterstützt die Wilhelm-Stedler-Schule (WSS) seit neun Jahren das Hilfsprojekt "Philipp & Philippa" für Kinder auf den Philippinen. Aus dem finanziellen Reinerlös des Herbstfestes hat die WSS am Dienstag eine Spendensumme von 954,83 Euro an Projekt-Initiatorin Ruth Pahl aus Lemmie überreicht.

Voriger Artikel
Modellflieger denken bereits über Umzug nach
Nächster Artikel
Planung für zweiten Kulturkalender beginnt

Kinder der Wilhelm-Stedler-Schule sowie Projektbetreuerin Ruth Pahl (hinten links) und Schulleiterin Jutta Fricke freuen sich über den Spendenerlös von 954,83 Euro für das Hilfsprojekt.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Die neue WSS-Leiterin Jutta Fricke sprach von einer großen Gemeinschaftsaktion von Schülern, Eltern und Lehrern, die zu diesem Ergebnis führte. Knapp 955 Euro seien für das Projekt auf den Philippinen eine große Hilfe.

Ziel von "Philipp & Philippa" sei es, Kindern aus den Armenvierteln eine Schulbildung und somit bessere Zukunftschancen zu ermöglichen. "Mit 350 Euro können wir einem Kind den Schulbesuch für ein ganzes Jahr finanzieren", erläutert Ruth Pahl, die zu den Gründern dieses Projektes gehört. Derzeit werden 18 Kinder und Jugendliche auf den Philippinen von der Einschulung bis zum Collegeabschluss betreut.

Bereits seit 2007 kooperiert die Wilhelm-Stedler-Schule mit "Philipp & Philippa". Neben Spendenaktionen gehören auch Projekttage mit Erläuterungen für die WSS-Schüler zum Programm.

"Solch eine nachhaltige Zusammenarbeit mit einer Schule aus unserer Region ist vorbildlich. Es wäre schön, wenn weitere Schulen diesem Beispiel folgten und uns bei unserer Hilfe für philippinische Schüler unterstützten", sagte Ruth Pahl.

Die Wilhelm-Stedler-Schule will auf jeden Fall ihre Kooperation fortsetzen: "Das Projekt geht mir richtig ans Herz", betonte Schulleiterin Jutta Fricke.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6smokwqhpdezd4mberm
Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Fotostrecke Barsinghausen: Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de