Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Landeskirche stockt Spendenbeträge auf

Barsinghausen Landeskirche stockt Spendenbeträge auf

Die diakonische Arbeit im Kirchenkreis Ronnenberg hat von der evangelischen Landeskirche Zuschüsse in Höhe von mehr als 48.000 Euro erhalten. Das Geld ist ein Bonus, den die Landeskirche der Calenberger Diakoniestiftung sowie der neuen Irmgard-Köhler-Diakoniestiftung für eingeworbene Spenden auszahlt.

Voriger Artikel
Top-Jazzband gibt Konzert im Sporthotel
Nächster Artikel
Eine Paraderolle für Helmut Zierl

Jürgen Haake (Mitte) überreicht die Bonus-Schecks der Landeskirche zugunsten der diakonischen Arbeit an Pastor Friedhelm Feldkamp und Superintendentin Antje Marklein.

Quelle: Carsten Fricke

Barsinghausen. "Für je drei Euro, die die Calenberger Diakoniestiftung eingeworben hat, erhält sie einen Euro der Landeskirche", erläuterte Jürgen Haake, Mitglied der Landessynode, bei der Scheckübergabe an Superintendentin Antje Marklein und Pastor Friedhelm Feldkamp von der Petrus-Kirchengemeinde.

28.228 Euro gingen direkt an die Calenberger Diakoniestiftung als Bonus für eingeworbene Spenden und erhaltene Beträge aus Erbschaften. Einen Scheck über weitere 20.000 Euro überreichte Haake zugunsten der neuen Irmgard-Köhler-Diakoniestiftung. In ihrem Testament hatte die Namensgeberin verfügt, armen Menschen mit einer eigenen Stiftung helfen zu wollen. Eine Wohnung im Wert von 60.000 Euro erbrachte den Grundstock der Stiftung, der durch den Bonus auf 80.000 Euro erhöht werden konnte. "Die Erträge fließen in die Kirchenkreis-Sozialarbeit", sagte Haake.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de