Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Große Augen bei der Feuerwehr

Hohenbostel Große Augen bei der Feuerwehr

Vor allem die großen Fahrzeuge der Feuerwehr beeindruckten die Drittklässer gewaltig. Nachdem sie sich zuvor bereits im Unterricht mit dem Thema beschäftigt hatten, statteten die Schüler der Wilhelm-Busch-Grundschule dem Feuerwehrhaus in Hohenbostel einen Besuch ab - und waren begeistert.

Voriger Artikel
Kinder beweisen Geschick beim Nistkasten-Bau
Nächster Artikel
Zu wenig Lebensmittel: Tafel zieht Notbremse

Die Grundschüler zu Besuch bei der Ortsfeuerwehr Hohenbostel.

Quelle: Feuerwehr

Hohenbostel. Dabei wurde gemeinsam mit den Feuerwehrleuten unter anderem das richtige Absetzen eines Notrufs geübt und das Verhalten bei einem Feuer besprochen. Auch auf alltägliche Gefahren im Haushalt wiesen die Experten hin. Doch so richtig groß wurden die Augen der Grundschüler natürlich, als sie die Feuerwehrfahrzeuge und die vielen technischen Geräte besichtigen durften. Zumal auch die Ausrüstung eines Feuerwehrmanns unter Atemschutz gezeigt und erklärt wurde.

In Zusammenarbeit mit der Grundschule wird die Brandschutzerziehung regelmäßig von der Feuerwehr durchgeführt. Damit soll den Kindern das richtige Verhalten in Notfällen beigebracht werden und ihnen ein Einblick in die Aufgaben der Feuerwehr ermöglicht werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sosv37k4s1zrwthm2
Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Fotostrecke Barsinghausen: Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de