Volltextsuche über das Angebot:

14°/ 11° Regen

Navigation:
Mann wegen Kinderporno-Dateien verurteilt

Kirchdorf Mann wegen Kinderporno-Dateien verurteilt

Richter Ingo Flasche vom Amtsgericht Wennigsen hat einen 40-jährigen Mann aus Kirchdorf wegen des Besitzes und des Verbreitens kinderpornografischer Schriften zu einer Haftstrafe von fünf Monaten auf Bewährung verurteilt. Der Mann muss außerdem 100 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten.

Voriger Artikel
Räuber reißen Senior Goldkette vom Hals
Nächster Artikel
Neue Doppelspitze leitet die SPD in Egestorf
Quelle: privat

Kirchdorf/Wennigsen. In der Hauptverhandlung legte der Angeklagte am Dienstag ein Geständnis ab. "Ja, der Vorwurf ist richtig", sagte der 40-Jährige. Zunächst habe er im Sommer 2015 ein entsprechendes Computerprogramm installiert und anschließend mehr als 1080 Dateien mit kinderpornografischen Inhalten auf seinem Rechner gespeichert.

Bei einer Hausdurchsuchung im Dezember vergangenen Jahres stellten die Polizeibeamten laut Anklage genau 656 Bild- und 426 Videodateien sicher. Sieben solcher Dateien, die den sexuellen Missbrauch von Kindern zeigen, stellte der Angeklagte in einer Internet-Tauschbörse offen zur Verfügung.

Aus Neugier und Langeweile habe er im Sommer damit begonnen, solche Dateien aus dem Internet auf seinen Computer zu laden. "Aber ich habe mir nicht alle Bilder und Videos angeschaut. Das war dann mehr eine Sammelwut", erläuterte der wegen Betruges und Urkundenfälschung vorbestrafte Mann.

Bei einer Beratungsstelle für Männer in Hannover wolle er eine Therapie gegen sexualisierte Gewalt beginnen. Erste vorbereitende Gespräche habe er mittlerweile geführt.

In Übereinstimmung mit der Staatsanwaltschaft setzte Richter Ingo Flasche die fünfmonatige Gefängnisstrafe zur Bewährung aus. "Hinter diesem Material steht immer menschliches Leid. Leute wie Sie tragen eine Mitschuld daran, wenn Kinder ihr Leben lang großen Schaden nehmen", betonte der Amtsrichter in der Hauptverhandlung.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6pv2lai5hpwp9mfoewb
Fotogruppe setzt die Bühne optimal in Szene

Fotostrecke Barsinghausen: Fotogruppe setzt die Bühne optimal in Szene

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de