Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Großer Empfang läutet das Jubiläumsjahr ein

Egestorf Großer Empfang läutet das Jubiläumsjahr ein

Egestorf feiert 2016 sein 800-jähriges Bestehen. Den Auftakt eines Jubiläumsjahres mit vielen verschieden Festveranstaltungen bildet ein großer Neujahrsempfang für alle Egestorfer Bürger am Sonntag, 7. Februar, ab 11 Uhr in der Fritz-Ahrberg-Halle.

Voriger Artikel
Barsinghäuser Politik ist geschockt
Nächster Artikel
Neubaupauplanung startet schon im Sommer

Klaus D. Richter (von links), Dieter Pohl und Klaus Delto vom Festausschuss präsentieren eine Flasche des Jubiläumssektes "800 Jahre Egestorf".

Quelle: Frank Hermann

Egestorf. "Mit diesem Empfang läuten wir das Festjahr für unser Jubiläum ein. Dazu erwarten wir zwischen 300 und 600 Besucher", kündigt Dieter Pohl vom Festausschuss an. Zu den Ehrengästen gehören unter anderem Regionspräsident Hauke Jagau, Superintendentin Antje Marklein und Barsinghausens Bürgermeister Marc Lahmann.

Bei diesem Treffen stellt der Festausschuss auch das Egestorf-Modell vor. Hobbybastler Klaus Hildebrandt hat in diesem Modell die Ortschaft Egestorf aus dem Jahr 1950 originalgetreu im Maßstab 1:1000 nachgebaut. "Es lohnt sich, diese großartige Miniaturlandschaft genau anzuschauen", sagt Festausschussmitglied Klaus D. Richter.

Zum musikalischen Begleitprogramm gehören Liedbeiträge des Männer- und Frauenchores, des Mandolinen- und Gitarrenorchesters, des Feuerwehrmusikzuges sowie des Ernst-Reuter-Schulchores. Außerdem versprechen die Organisatoren eine Überraschung.

Egestorfer Gastwirte sponsern die Schnittchen für die Besucher. Daneben bereitet die Bäckerei Hünerberg ein spezielles Jubiläumsbrot vor, und die Bäckerei Sprengel bietet Jubiläumskekse an. Extra zur 800-Jahr-Feier gibt es zudem einen Egestorf-Sekt.

"Zudem besteht die Möglichkeit, 5-Cent-Münzen mit einem Symbol der 800-Jahre-Feier prägen zu lassen. Eine schöne Erinnerung, die Münz-Fan Matthias Spier aus Egestorf mit einer Prägemaschine ermöglicht", erläutert Klaus Delto.

Beim Neujahrsempfang können Interessenten zudem Tickets für den Kabarettabend mit Matthias Brodowy am 28. April im Theater Am Spalterhals sowie Exemplare der Egestorf-Chronik, Flaggen und Egestorf-Kalender kaufen. Ganz neu hat der Festausschuss einen Newsletter rund um die 800-Jahr-Feiern eingerichtet. Anmeldungen sind möglich im Internet auf der Seite 800jahre-egestorf-deister.de.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6qbymyay4h4ef1m5gby
Musikprojekt weckt Erinnerungen

Fotostrecke Barsinghausen: Musikprojekt weckt Erinnerungen

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de