Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Ein neues Dach für den Bauwagen

Barsinghausen Ein neues Dach für den Bauwagen

Der Verein Waldkindergarten Barsinghausen hat sich mit Erfolg bei der Aktion „Sommereinsatz“ beworben, für die sich HAZ und die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover zusammengetan haben. 
Nun hat der Bauwagen ein neues Dach und die Regenrinnen sind fachgerecht montiert.

Voriger Artikel
Stadt baut Containerplatz ab
Nächster Artikel
Kritik an Gestaltungsplänen für Bahnhofstraße

Der Bauwagen des Waldkindergartens erhält ein neues Dach.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Barsinghausen. Etwas versteckt hinter der Siedlung Höhenluft liegt er, der Waldkindergarten Barsinghausen. Ein von Wurzeln durchsetzter, leicht abschüssiger Pfad führt durch den Waldrand zu dem großzügig bemessenen Gelände des Vereins, auf dem ein Bauwagen steht. In dem finden die 15 von den beiden Erzieherinnen Andrea Fiedler und Stephanie Barth betreuten Kinder bei großer Kälte und starkem Regen Unterschlupf.

Deisterwiesel nennt sich die Gruppe der Drei- bis Sechsjährigen. Der Zustand des Bauwagens war der Grund für den gemeinnützigen Verein, sich bei der Aktion „Sommereinsatz“ zu bewerben, für die sich HAZ und die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover zusammengetan haben. 
„Das Dach war sanierungsbedürftig. Mehrere Schichten Dachpappe lagen darauf, und die sind rissig geworden, an einigen Stellen gab es sogar Löcher“, erläutert Uta Weiland vom Vorstand.

Außerdem lief das Regenwasser nicht über die Regenrinnen ab, da diese seinerzeit nicht fachgerecht angebracht worden waren. Doch Regenwasser ist die einzige Wasserquelle, die auf dem Gelände zur Verfügung steht. „Leider konnten wir die Regenrinnen nicht selbst korrigieren, da deren Halterungen unter der Dachpappe angebracht sind. Wird die Pappe angehoben, zerbröselt sie“, ergänzt Weiland.

Als die Eltern erfuhren, dass die Bewerbung erfolgreich war, packten sie an. Auf einem 20 bis 30 Zentimeter breiten Streifen am Dachrand wurden die Pappenschichten entfernt und die Regenrinnen abgebaut. Zehn Eltern hatten gut zu tun. Dann wurde das Dach grundiert und der Abfall korrekt entsorgt. Schließlich konnten die Zimmermänner anrücken und das Dach fachgerecht sanieren. Eine zusätzliche Leiste wurde am Dachrand montiert, die Regenrinnen korrekt angebracht und neue Dachpappe verlegt.

Danach konnten die Eltern den einen Kubikmeter fassenden Regenwassertank wieder aufstellen und an das neue Regenwassersystem anschließen. Der Verein Waldkindergarten Barsinghausen hat 2700 Euro für den Einsatz von der ­STIFTUNG Sparda-Bank Hannover und HAZ bekommen.

Gefeiert wurde der Erfolg am Freitag auf dem Gelände mit einem Matschfest und im Anschluss mit dem jährlichen Erntefest. Es gab Kartoffelsuppe. Die Erdäpfel dafür haben die Kinder bei einem ihrer Ausflüge selbst ausgegraben. Außerdem wurden Kartoffeln im Lehmmantel gebacken. „Die Matsche essen wir aber nicht mit“, klärt Johann (3) die zahlreich erschienenen Eltern auf.

Betreut werden die Kinder täglich von 8 bis 13 Uhr. „Auf dem Bauwagenplatz sind wir meist nur freitags. An den anderen Tagen treffen wir uns am Naturfreundehaus und entscheiden dann, wo es hingehen soll“, sagt Erzieherin Andrea Fiedler. Die Kinder haben ihren Lieblingsplätzen im Wald Namen gegeben. Es gibt zum Beispiel einen „Piratenplatz“, einen „Krokodilplatz“ und einen „Sonnenplatz“. Spielzeug haben die Deisterwiesel kaum dabei. „Es gibt für sie so viel zu entdecken, und sie entwickeln viel Fantasie bei der Suche nach Gegenständen, die sie zum Spielen nutzen können“, erläutert Stephanie Barth. Das Angebot ist beliebt. Der Kindergarten hat sogar eine Warteliste.

doc6rpd3zdn09u419cc2hc

Fotostrecke Barsinghausen: Ein neues Dach für den Bauwagen

Zur Bildergalerie

Von Jörg Rocktäschel/Jan Sedelis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sosv37k4s1zrwthm2
Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Fotostrecke Barsinghausen: Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de