Volltextsuche über das Angebot:

29°/ 18° Gewitter

Navigation:
Einbrecher entwendet zwei Smartphones

Barsinghausen Einbrecher entwendet zwei Smartphones

Ein noch unbekannter Einbrecher ist am frühen Dienstagmorgen in ein Mobilfunkgeschäft in der Marktstraße eingedrungen und hat zwei Smartphones gestohlen. Die Polizei vermutet, dass derselbe Täter in der Nacht zu Dienstag auch versucht hat, durch eine rückwärtige Feuerschutztür in einen Elektronik-Fachmarkt an der Rehrbrinkstraße einzudringen.

Voriger Artikel
Angetrunkener Fahrer verursacht Unfall
Nächster Artikel
Archäologen entdecken Gräber der Germanen

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf einen Einbrecher geben können, der in der Nacht zu Dienstag in der Barsinghäuser Innenstadt unterwegs war.

Quelle: Archiv (Symbolfoto)

Barsinghausen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hat der Einbrecher am Dienstagmorgen gegen 3.25 Uhr die Scheibe des Mobilfunkgeschäfts eingeschlagen. Eine Anwohnerin beobachtete den Täter anschließend dabei, wie er in das Geschäft eindrang. Er entwendete ein iPhone 6plus sowie ein silbernes LG-Smartphone des Typs G4c, bevor er flüchtete. Der Einbrecher soll einen auffälligen schwarzen Anorak mit Reißverschluss und farbig abgesetzten Querstreifen im Brustbereich getragen haben. Zudem hatte der Täter eine vermutlich glänzende Kapuze auf, die entweder zu dem Anorak oder einer darunter getragenen Jacke gehört.

Der Einbruchversuch an dem Elektronik-Fachmarkt wurde laut Polizei in der Zeit von Montag, 18.30 Uhr, bis Dienstag, 8.40 Uhr, begangen. Der Täter scheiterte beim Versuch, die Feuerschutztür aufzuhebeln. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter der Telefonnummer (05105) 5230.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6q9irzr3wk42hs2bbts
Hunderte kommen zum Public Viewing

Fotostrecke Barsinghausen: Hunderte kommen zum Public Viewing

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de