Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Einbrecher verletzt Ehepaar und flüchtet

Barsinghausen Einbrecher verletzt Ehepaar und flüchtet

Die Polizei sucht einen Einbrecher, der ein couragiertes Ehepaar verletzt hat, das ihn an seiner Flucht hindern wollte. Das Ehepaar hatte bemerkt, wie in der Nachbarschaft eine Scheibe eingeschlagen wurde. Die Tat hat sich am Sonntag gegen 17 Uhr in der Straße In den Schütten in Barsinghausen ereignet.

Voriger Artikel
Eiscafé bittet um Spenden für den Waldhof
Nächster Artikel
Chor von St. Barbara feiert 60. Geburtstag

Symbolbild Polizei

Quelle: Stephan Jansen

Barsinghausen. Die Zeugen begaben sich auf das Nachbargrundstück und stellten fest, dass eine Terrassentür beschädigt war. Vor dem Grundstück stand ein Mofa, dessen Motor noch warm war. Noch während das Ehepaar auf dem Nachbargrundstück war, verließ der Täter das Haus. Als sich ihm die Frau in den Weg stellte, beleidigte er sie und schlug sie gegen den Kopf. Dabei erlitt sie leichte Prellungen. Anschließend gelang es ihm, auf das Mofa zu steigen und fortzufahren, teilt Joachim Eickmeyer, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienst des Polizei Barsinghausen mit.

Der Ehemann stürzte bei dem erfolglosen Versuch, den Täter von dem Mofa zu reißen und erlitt eine Schürfwunde am Knie sowie Prellungen. Der Mann flüchtete in Richtung Egestorfer Kirchweg.
Die Bewohner befanden sich während des Einbruches nicht in ihrem Haus. Sie stellten später fest, dass zwei Portemonnaies, die nur wenig Geld enthielten, gestohlen wurden. Ein Portemonnaie hat der Täter während der Flucht verloren.
Der Einbrecher soll 1,70 bis 1,75 Meter groß sein und 20 bis 35 Jahre alt. Er habe eine „normale“ Statur und war mit einer olivgrünen Stoff-Winterjacke bekleidet, die vermutlich wenige Taschen hat. Er trug eine dunkle Hose und einen schwarzen Integralhelm mit weißem Dekor, das einem Tribal ähnelt, einer Tätowierung mit verschlungenen Linien.

Zur Klärung der Tat erhofft sich die Polizei vor allen Hinweise auf das Mofa. Es soll sich um ein älteres Modell der Marke Kreidler Flory oder Hercules handeln. Diese Fahrzeuge waren in den siebziger und achtziger Jahren weit verbreitet und dürften heute aufgrund ihrer Seltenheit auffällig sein. Das Mofa ist silberfarben. Von dem Kennzeichen ist lediglich „351 NY?“ abgelesen worden. Es wird vermutet, dass dieses Mofa im Bereich Barsinghausen genutzt wird.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Barsinghausen unter der Telefonnummer (0 51 05) 52 30 zu melden.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de