Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Nächtlicher Überfall am Bahnhof Barsinghausen

Barsinghausen Nächtlicher Überfall am Bahnhof Barsinghausen

Ein 51-jähriger Barsinghäuser ist am späten Donnerstagabend überfallen worden. Als der Mann gegen 23.10 Uhr durch die Unterführung am Bahnhof Barsinghausen in Richtung des dortigen Supermarktes ging, wurde ihm von zwei unbekannten Tätern sein Handy entrissen. Die Diebe konnten unbekannt entkommen.

Voriger Artikel
Disput um Supermarktstandorte
Nächster Artikel
Detektiv stellt zwei Supermarkt-Räuber

Die Polizei Barsinghausen sucht zwei unbekannte Räuber, die in der Nacht zum Freitag ein Handy gestohlen haben.

Quelle: Symbolbild

Barsinghausen. Das Opfer hatte während des Gehens über sein Handy, ein Samsung Galaxy S6 Egde, eine Textnachricht geschrieben. Kurz vor dem Verlassen der Unterführung wurde er plötzlich durch einen jungen Mann von hinten angerempelt. Nachdem sich der 51-Jährige reflexartig umgedreht hatte, ergriff ein anderer unbekannter Mann das Handy und lief gemeinsam mit der anderen Person in Richtung Gänsefußweg fort.

Die beiden Täter konnten wie folgt beschrieben werden: Beide sind etwa 1,75 Meter groß und schlank, beide bekleidet mit blauen Jeans und dunklen Jacken. An einer Jacke befand sich eine Kapuze mit Fellbesatz.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Barsinghausen unter der Telefonnummer (0 51 05) 52 30 in Verbindung zu setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de