Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Einstieg in den aktiven Feuerwehrdienst

Barsinghausen Einstieg in den aktiven Feuerwehrdienst

In einem vierwöchigen Grundlehrgang bildet die Barsinghäuser Stadtfeuerwehr ihren Nachwuchs für den aktiven Dienst aus. Bis zum 8. April absolvieren 20 Männer und vier Frauen im Alter von 16 bis 43 Jahren einen Kurs mit 66 Unterrichtsstunden in Theorie und Praxis.

Voriger Artikel
KGS: Viel Applaus für gelungene Theaterpremiere
Nächster Artikel
Das sind die Gewinner des Frühlingskalenders

Stadtausbildungsleiter Volker Bothe (links) begrüßt im Gerätehaus Barsinghausen die 24 Teilnehmer des Grundlehrgangs.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Hinzu kommt ein ganztägiger erste-Hilfe-Kurs. Neben Jugendlichen aus den Nachwuchsabteilungen nehmen auch wieder einige Quereinsteiger an der Ausbildung teil, um sich für den Feuerwehrdienst zu qualifizieren.

Unter der Leitung von Volker Bothe kümmern sich 16 Ausbilder aus verschiedenen Ortsfeuerwehren um die Vermittlung des feuerwehrtechnischen Basiswissens. "Dieser Grundlehrgang ist für alle Feuerwehrleute der Einstieg in den aktiven Dienst", erläuterte Stadtbrandmeister Dieter Engelke am Montagabend zu Beginn der Ausbildung im Feuerwehrhaus Barsinghausen.

Lob richteten unter anderem der stellvertretende Bürgermeister Max Matthiesen sowie der Erste Stadtrat Thomas Wolf an die Lehrgangsteilnehmer: "Sie übernehmen eine große Verantwortung für den Brandschutz in unserer Stadt", betonte Matthiesen.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x6255ss4gm9udgdl0x
Tourismus: Ausschuss vertagt Entscheidung erneut

Fotostrecke Barsinghausen: Tourismus: Ausschuss vertagt Entscheidung erneut

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de