Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Ella Katz feiert ihren 100. Geburtstag

Barsinghausen Ella Katz feiert ihren 100. Geburtstag

„100 werd’ ich doch nie werden“ ist ein Satz, den Ella Katz vor zehn Jahren gerne mal gesagt hat. Und nun ist es so weit - die rüstige Barsinghäuserin feiert am Ostersonnabend ihren 100. Geburtstag.

Voriger Artikel
Auto am Zechengelände aufgebrochen
Nächster Artikel
Anna-Forcke-Stift: Umbau beginnt deutlich später

Gruppenbild mit der Familie (von links): Adrian Alexa, Cecilia Alexa, die 100-jährige Ella Katz, Alina Alexa und Stefanie Alexa.

Quelle: Johanna Kruse

Barsinghausen. Das Seniorenpflegeheim Brigittenstift, in dem Katz seit Herbst 2016 lebt, hat eine Torte organisiert und die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, damit die Seniorin das Jubiläum mit Familie und Freunden gebührend feiern kann.
Trotz des hohen Alters hatte Katz noch bis August 2016 ihren eigenen Haushalt in Eckerde geführt. „Oma war immer gerne und viel beschäftigt. Sie hat bis zu ihrem Auszug noch selbst Erdbeeren, Kartoffeln Möhren und Bohnen angepflanzt, viel gestrickt und gebacken“, erzählt ihre Enkelin Stefanie Alexa. Auch die Urenkel kennen sie nicht anders. „Sie hat immer Bleche voller Plätzchen gebacken, mit ganz viel Zuckerguss, uns nach der Schule Milchreis gekocht, uns Geld für den Eiswagen gegeben und ganz viele Socken gestrickt“, berichtet die 16-Jährige Alina. Ella Katz ist vom Gemüt her also so, wie man sich eine richtige (Ur-)Oma eben vorstellt. Die jüngere Urenkelin Cecilia veranschaulicht die große Zahl ganz einfach. „Ich bin 10 und Oma hat einfach noch eine Null mehr“, sagt sie stolz.
Ihre Leidenschaft für die Hauswirtschaft hatte die Jubilarin in den 40er Jahren entdeckt, als sie als Köchin für die Familie Groeling-Müller im Karolinenhof in Ostpreußen tätig war. Mit dem Sohn der Familie, Georg von Groeling-Müller, verbindet die Seniorin noch heute eine enge Freundschaft. Einmal im Jahr besucht er die ehemalige Köchin noch und wäre sicherlich auch zu ihrem Geburtstag gekommen, hätte er nicht selbst heute Geburtstag. „Er ist auf den Tag genau zehn Jahre jünger und feiert heute seinen 90. Geburtstag“, erklärt die Enkelin.
Als unerschütterlich würden Stefanie Alexa und ihr Mann Adrian die Seniorin bezeichnen, die bis ins Alter von 99 Jahren noch zu Fuß von Eckerde nach Goltern zum Einkaufen ging – eine Strecke von drei Kilometern. „Früher haben wir immer aus Spaß gesagt, dass Oma auch 105 wird“, sagt Adrian Alexa lachend, „das ist so langsam gar nicht mehr so abwegig.“ Im Brigittenstift hat sich Ella Katz gut eingelebt. Mittlerweile lässt die Erinnerung bei der Seniorin manchmal nach. „Aber mit 100 Jahren darf man auch schon mal etwas vergessen“, sagt Stefanie Alexa schmunzelnd.

Von Johanna Kruse

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de