Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Eltern loben das sportliche Angebot

Barsinghausen Eltern loben das sportliche Angebot

Mit einem Tag der offenen Tür hat sich der städtische Kindergarten Regenbogen an der Hans-Böckler-Straße am Sonnabendnachmittag interessierten Eltern und ihren Kindern vorgestellt.

Voriger Artikel
SPD-Abteilung bestätigt ihren Vorstand
Nächster Artikel
Bördedörfer: Siedler wachsen weiter

Mika (2, links) und Nele (2) toben im Bällebad herum.

Quelle: Heidi Rabenhorst

Barsinghausen. „Bei der großen Geburtstagsgala im Februar zu unserem zwanzigjährigen Bestehen ist der Wunsch geäußert worden, unsere Einrichtung vorzustellen“, berichtete Editha Jakobus, die den Kindergarten seit der Eröffnung leitet. Diesem Wunsch sei sie mit ihren elf Mitarbeiterinnen sehr gerne nachgekommen. Ein Programm sei ganz bewusst nicht angeboten worden, erläuterte Jakobus. „Wir standen den Eltern für Fragen zur Verfügung, und die Kinder konnten die Spielestationen in Angriff nehmen.“

Zu den zahlreichen Elternpaaren, die sich in der Einrichtung umschauten, gehörten Dennis und Jasmin Mainka. „Wir freuen uns sehr, dass wir einen Platz für unseren zweijährigen Sohn Mika bekommen haben. Diese Einrichtung war unsere erste Wahl“, sagte Mama Jasmin.

Auch Christian und Nadine Schön freuen sich, dass die zweijährige Nele den Kindergarten besuchen kann. „Wir sind beide berufstätig und benötigten deshalb einen Ganztagsplatz. Toll, dass es geklappt hat“, sagte Papa Christian. Vor allem das Sport- und Schwimmangebot gefalle ihnen besonders gut.

Derzeit besuchen 75 Jungen und Mädchen im Alter von drei bis sechs Jahren die Einrichtung. Sie sind aufgeteilt in eine Nachmittags-, eine Vormittags- und eine Ganztagsgruppe. Laut Jakobus haben seit der Eröffnung vor zwei Jahrzehnten etwa 700 Kinder die Kita Regenbogen besucht.

Von Heidi Rabenhorst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6smokwqhpdezd4mberm
Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Fotostrecke Barsinghausen: Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de