Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Emili beeindruckt die Jury beim Vorlesen am meisten

Laatzen/Barsinghausen Emili beeindruckt die Jury beim Vorlesen am meisten

Die elfjährige Emili Mohammadi vom Laatzener Erich-Kästner-Gymnasium ist die beste Vorleserin aller Sechstklässler im südlichen Regionsgebiet. Emili gewann am Sonntag den Kreisentscheid Hannover-Land I beim 58. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.

Voriger Artikel
DGB wirbt für eine sozialere Gesellschaft
Nächster Artikel
Lebendige Kirchengemeinde sammelt Ideen

Gruppenbild mit lauter geübten Vorlesern: Emili Mohammadi (vorne Mitte) hat den Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs gewonnen.

Quelle: Andreas Kannegießer

Laatzen/Barsinghausen. Bei dem Wettbewerb im Bücherhaus am Thie in Barsinghausen setzte sich die Elfjährige nach dem Urteil der Jury eindeutig gegen eine 15-köpfige Konkurrentengruppe durch. Alle jugendlichen Teilnehmer hatten sich zuvor als Sieger in den verschiedenen Schulwettbewerben für den Kreisentscheid qualifiziert.

Beim Vorlesen im Bücherhaus durften die 14 Mädchen und zwei Jungen zunächst aus einem selbst gewählten Buch vorlesen und mussten dann in einem weiteren Durchgang aus einem von den Organisatoren vorgegebenen Werk vortragen. Emili las aus den Büchern „Die Glücksbäckerei“ und „Die magische Verschwörung“ vor. Bei der sechsköpfigen Jury aus örtlichen Leseexperten kam der Vorlesestil der Laatzener Erich-Kästner-Schülerin besonders an. Jurysprecher Sascha Baldeau lobte die schönen, unterschiedlichen Stimmen, mit denen Emili im ersten Teil gelesen habe. Auch beim zweiten Lesevortrag schlug sich Emili besonders gut. Es sei „beeindruckend, wie sie den Figuren Leben eingehaucht“ habe, sagte Baldeau. Emili wird nun zum Bezirksentscheid des Lesewettbewerbs fahren. Wer dort ganz vorne landet, darf am Landesentscheid und danach vielleicht sogar am Bundesentscheid teilnehmen.

Beim Kreisentscheid wurde hinter der Siegerin keine weitere Reihenfolge festgelegt. Bücherhaus-Chefin Karin Dörner überreichte Urkunden und Buchpreise an alle 16 Teilnehmer, wobei Emili mit einem zusätzlichen Buch belohnt wurde. Aus Barsinghausen waren am Sonntag drei Mädchen mit von der Partie: Anais Röbbert vom Hannah-Arendt-Gymnasium, Kristin Tatje von der Goetheschule und Lavinia Sörenhagen von der Lisa-Tetzner-Oberschule.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de