Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Engelke tritt seine vierte Amtszeit an

Barsinghausen Engelke tritt seine vierte Amtszeit an

Barsinghausens Stadtbrandmeister Dieter Engelke tritt zur Monatsmitte seine vierte sechsjährige Amtszeit an. Der Rat der Stadt hat seine erneute Ernennung zum Ehrenbeamten am Donnerstagabend wie erwartet einstimmig beschlossen. Bürgermeister Marc Lahmann überreichte im Anschluss die Ernennungsurkunde an Engelke und Blumen an dessen Ehefrau Klaudia.

Voriger Artikel
Silberne Ehrennadeln für verdiente Bürger
Nächster Artikel
Verwaltung will Anlieger entlasten

Die Ernennungsurkunde zum Ehrenbeamten für Dieter Engelke, Blumen für dessen Ehefrau Klaudia. Eingerahmt wird das Paar von Bürgermeister Marc Lahmann (von links), dem Ratsvorsitzenden Bernd Gronenberg und dem Ausschussvorsitzenden Max Matthiesen.

Quelle: Andreas Kannegießer

Barsinghausen. Lahmann würdigte noch einmal die langjährigen Verdienste von Dieter Engelke, der seit 1998 an der Spitze des Barsinghäuser Stadtkommandos steht. In seiner langen Amtszeit sei es ihm gelungen, die Mitgliederzahl der 17 Ortsfeuerwehren im Stadtgebiet um mehr als zwölf Prozent zu steigern. Engelke war bei seinem Amtsantritt vor 18 Jahren der jüngste Stadtbrandmeister in der Region, inzwischen ist der 53-Jährige aus Groß Munzel in diesem Bereich längst der dienstälteste Feuerwehrchef.

Für die Zukunft hat sich Engelke vorgenommen, vor allem alle 17 Feuerwehren zu erhalten. Nach seiner Wiederwahl im Stadtkommando im April hatte der Stadtbrandmeister zudem angekündigt, die Nachwuchsarbeit weiter stärken und die Kameradschaft und den Zusammenhalt in den Feuerwehren stärken zu wollen. Als wichtige Bausteine für die nähere Zukunft betrachtet Engelke die geplanten Erweiterungsbauten der Feuerwehrhäuser in Hohenbostel, Großgoltern und Groß Munzel. 

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de