Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ensemble TriSolo lädt
 zum Musikfestival ein

Barsinghausen Ensemble TriSolo lädt
 zum Musikfestival ein

Das A-cappella-Ensemble TriSolo feiert sein zehnjähriges Bestehen – und viele befreundete Sänger feiern mit. Zum Konzert in der Aula der Goetheschule (KGS) am Sonnabend, 10. Oktober, um 19 Uhr erwartet das Quartett sechs weitere Chöre, die das Programm mit ihrer Musik bereichern.

Voriger Artikel
Tal und Miriam fühlen sich am Deister wohl
Nächster Artikel
Wieder weniger Arbeitslose am Deister

Das A-cappella-Ensemble TriSolo steht für eine große musikalische Bandbreite. Das zehnjährige Bestehen der Gruppe feiern die Sänger mit einem Konzert.

Quelle: Carsten Fricke

Barsinghausen. „Es wird ein sehr bunter, genrereicher und kurzweiliger Abend“, verspricht Sascha Nicolaisen (Tenor/Bass) ein vielfältiges Musikfestival. Gemeinsam mit Conny Allermann (Sopran) und Inne Thompson (Alt) gründete er Trisolo im Jahr 2005.

Der Name blieb – auch nachdem Nina Wegener (Alt/Tenor) das Trio im Jahr 2012 zum Quartett erweiterte. Ebenso wie ihren Namen behielt das Ensemble seine musikalische Bandbreite bei, die von Gospels und afrikanischen Liedern über Pop, Oldies und Jazz bis zu mittelalterlichen Volksweisen reicht.

Zusätzlich zu vielen eigenen Konzerten trat TriSolo bereits bei zahlreichen Gospel- und Chorfestivals sowie bei der A-cappella-Woche Hannover und der Fête de la Musique auf. Im Herbst 2014 sang das vierköpfige Ensemble zudem seine erste CD mit dem Titel „Vierfalt“ ein.

Zusätzlich zu TriSolo stehen zum Konzert das Frauenensemble LinCanto aus Weetzen, die Sigward Singers aus Idensen, der KumBaYah-Chor aus Neustadt, das Männerensemble Die Klosterbrüder sowie das A-cappella-Ensemble Seasons of Sound aus Hannover und der Pop & Gospelchor Luthe auf der Bühne.

Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr. Der Eintritt zu dem Konzert in der Aula der Goetheschule (KGS), Goethestraße 29, ist frei. Das A-cappella-Ensemble TriSolo bittet die Besucher allerdings um eine Spende.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de