Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Erhebliche Verkehrsbehinderungen: B65 wird saniert

Bantorf/Nordgoltern Erhebliche Verkehrsbehinderungen: B65 wird saniert

Autofahrer müssen sich ab Montag, 2. Oktober, auf Verkehrsbehinderungen und weiträumige Umleitungen einstellen: Die B65 wird zwischen Bad Nenndorf und Nordgoltern saniert. Der Schnellweg soll bis voraussichtlich Sonntag, 5. November, zwischen der L 391 in Bantorf und der L 392 westlich von Nordgoltern voll gesperrt sein.

Voriger Artikel
Das sagen Barsinghausens Politiker zur Wahl
Nächster Artikel
Feuerwehr Hohenbostel gewinnt auf ganzer Linie
Quelle: Sebastian Göbel/ Pixelio

Bantorf/Nordgoltern. Die Sperrung wird voraussichtlich ab Montag, 9. Oktober, bis zur B 443 in Bad Nenndorf inklusive der Autobahnanschlussstelle Bad Nenndorf ausgeweitet. Als erstes wird der Straßenabschnitt zwischen der Dieselstraße in Bantorf und der K 244 saniert. Eine Zufahrt zu den Industriegebieten Autohof sowie Kaufland ist dann nur von Westen kommend möglich.

Im Anschluss folgt ab dem 9. Oktober der Bauabschnitt zwischen der B 443 und dem Bahnhof Bantorf. Die Industriegebiete können dann nur noch von Osten angefahren werden. Vom 16. bis 29. Oktober wird zwischen Wichtringhausen und der Landesstraße 391 gearbeitet.

Als letztes ist der Bauabschnitt zwischen der L 391 und der Dieselstraße in Bantorf an der Reihe. Das Industriegebiet westlich des Bahnhofs ist in dieser Zeit nur von Bad Nenndorf kommend zu erreichen. Das Industriegebiet östlich vom Bahnhof kann aus Richtung Hannover angefahren werden. Zeitweise muss auch der Knotenpunkt Dieselstraße gesperrt werden. Parallel zu den Arbeiten an der Straße wird die Deutsche Bahn in diesem Bauabschnitt Arbeiten am Bahnübergang durchführen. Die Anlieger können je nach Arbeitsfortschritt von Osten oder Westen kommend zu ihren Grundstücken fahren.

Das bauausführende Unternehmen wird die Anlieger per Handzettel informieren. Alle Sperrungen können unter strassenbau.niedersachsen.de eingesehen werden. Ortskundige werden gebeten, den Bereich zu umfahren.

Von Lisa Malecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de