Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Experten zeigen richtige Absturzsicherung

Barsinghausen Experten zeigen richtige Absturzsicherung

Zur Vorbereitung auf den aktiven Feuerwehrdienst nehmen derzeit 24 Nachwuchskräfte am vierwöchigen Truppmann-1-Grundlehrgang der Stadtfeuerwehr Barsinghausen teil. Die Frauen und Männer im Alter von 16 bis 38 Jahren erhalten eine umfassende feuerwehrtechnische Ausbildung.

Voriger Artikel
Neuer Kindergarten im Pfarrheim
Nächster Artikel
Post-Zustellstützpunkt wird später fertig

Experten der Fachgruppe Absturzsicherung schulen die Lehrgangsteilnehmer bei der Selbstrettung aus einer Höhe von etwa fünf Metern.

Quelle: Leonard Menzel

Barsinghausen. Fachleute der Stadtfeuerwehr beteiligen sich am Unterricht – darunter auch Mitglieder der Fachgruppe Absturzsicherung, die sich dem Themenbereich des Rettens und Selbstrettens widmeten.

Unter der Aufsicht speziell geschulter Fachleute mussten sich die Lehrgangsteilnehmer mithilfe ihres Feuerwehrhaltegurtes aus einer Höhe von etwa fünf Metern selbst retten. Für eine zusätzliche Unterstützung stand das Hilfsmaterial aus dem Gerätesatz der Absturzsicherung zur Verfügung. Außerdem sicherten Experten aus der Fachgruppe die Feuerwehrlehrlingen bei ihren praktischen Übungen ab.

Auf dem Stundenplan stand zudem das Sichern von Personen, die über eine Leiter gerettet werden mussten. Darüber hinaus lernten die künftigen Einsatzkräfte, sich gegenseitig bei der Arbeit an Absturzkanten vor Gefahren abzusichern.

Der Truppmann-Lehrgang endet am 30. April.

doc6pd06m5j2bqy9xhlmqm

Experten der Fachgruppe Absturzsicherung schulen die Lehrgangsteilnehmer bei der Selbstrettung aus einer Höhe von etwa fünf Metern.

Quelle: Leonard Menzel

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn7jzmhfldri3mrdfd
Schachtglocke läutet die Barbarafeier ein

Fotostrecke Barsinghausen: Schachtglocke läutet die Barbarafeier ein

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de