Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Feueralarm in Flüchtlingsunterkunft

Egestorf Feueralarm in Flüchtlingsunterkunft

In der Flüchtlingsunterkunft in Egestorf ist am Dienstag gegen 21.15 Uhr die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. Der Sicherheitsdienst stellte eine Rauchentwicklung fest und alarmierte die Feuerwehr. Bei der Erkundung stellte sich allerdings heraus, dass es sich um angebranntes Essen handelte.

Voriger Artikel
Droht neue südliche Variante der ICE-Trasse?
Nächster Artikel
Schüler holen sich Tipps von Buch-Autorin

Symbolbild Feuerwehr

Quelle: Symbolbild

Egestorf. Nach dem Alarmplan für bestätigtes Feuer sind die Feuerwehren aus Egestorf, Kirchdorf und Langreder ausgerückt. Sie mussten jedoch nicht weiter tätig werden. Im Einsatz waren 41 Feuerwehrleute mit sechs Fahrzeugen, der stellvertretende Brandabschnittsleiter Sascha Krause, der stellvertretende Stadtbrandmeister Henning Schühnhof sowie die Polizei und vorsorglich der Rettungsdienst.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6y0k3tv7h5t1c68v36r8
Hohenbosteler Weihnachtsdorf: Erlös ist für den Feuerwehrnachwuchs

Fotostrecke Barsinghausen: Hohenbosteler Weihnachtsdorf: Erlös ist für den Feuerwehrnachwuchs

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de