Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehr muss Ölspur abstreuen

Bantorf Feuerwehr muss Ölspur abstreuen

Die Freiwillige Feuerwehr ist am Dienstagmittag mehrere Stunden lang mit der Beseitigung von Ölspuren auf der Bundesstraße 65 in Bantorf beschäftigt gewesen. Betroffen war nach Mitteilung der Feuerwehr gegen 12 Uhr zunächst der Kreuzungsbereich B65/ Am Kronskamp.

Voriger Artikel
Abschied in der Kegelgruppe nach 20 Jahren
Nächster Artikel
Sportring: Förderung muss erhöht werden

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Bantorf und Hohenbostel haben Ölspuren auf der Bundesstraße 65 abgestreut.

Quelle: Archiv

Bantorf. Die Ortsfeuerwehr Bantorf streute diesen Bereich mit Bindemitteln ab. Wenig später wurden Feuerwehr und Polizei auf eine weitere, längere Dieselspur hingewiesen, die von der Autobahnabfahrt bis zum Bantorfer Autohof führte. Die Hohenbosteler Feuerwehr wurde deshalb gegen 14 Uhr nachalarmiert, um weiteres Ölbindemittel zur Einsatzstelle zu bringen. Nachdem die besonders gefährlichen Kurvenbereiche abgestreut waren, übernahm später eine Spezialfirma die Reinigung der Fahrbahn.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de