Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 17 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Flüchtlinge verbessern ihre Deutschkenntnisse

Barsinghausen Flüchtlinge verbessern ihre Deutschkenntnisse

Zum Abschluss eines Deutschkurses mit 200 Unterrichtsstunden haben 14 Sprachschüler unterschiedlicher Herkunft gestern ihre Zertifikate erhalten. Nun hoffen die Frauen und Männer auf weitere Fortschritte bei der Integration in ihrer neuen Heimat.

Voriger Artikel
Wieder weiches Trinkwasser für die Ortsteile
Nächster Artikel
Freilichtbühne will den 20000. Gast begrüßen

Schüler und Lehrer des Sprachkurse freuen sich über die Lernerfolge der Zuwanderer.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Unter der Leitung der beiden Sprachlehrerinnen Jutta Sprengel-Steinert und Catherine Arndt trafen sich die Zuwanderer seit April jeweils an vier Tagen pro Woche in den Räumen der Petrus-Kirchengemeinde. Dabei brachten die Teilnehmer – die unter anderem aus Kriegs- und Krisenregionen in Afghanistan, Syrien, Irak, Sudan, Armenien und Georgien stammen – erste Sprachkenntnisse aus einem früheren Anfängerkurs mit.

"Es war schön zu beobachten, wie groß der Lerneifer war und welche enormen Fortschritte die Flüchtlinge in ihren Sprachfähigkeiten gemacht haben", erläuterte Catherine Arndt.

Zunächst begann der Lehrgang unter Federführung des gewerkschaftlichen Bildungsträgers "Arbeit und Leben" sogar mit 25 Sprachschülern, aber einige Teilnehmer wechselten nach Angaben von Jutta Sprengel-Steinert zwischendurch in einen Integrationskurs oder auf die Berufsschule.

Zu den erfolgreichen Absolventen gehört auch Shekaib Akhtar Mubin, der vor einem Jahr aus Afghanistan nach Deutschland flüchtete und mit seiner Familie in Bantorf lebt. "Ich will unbedingt noch mehr lernen und besser Deutsch sprechen", sagte der Neu-Barsinghäuser, der in Afghanistan als IT-Spezialist gearbeitet hat.

Für die nahe Zukunft wünscht sich Shekaib einen Praktikumsplatz in dieser Branche, um wieder in der IT-Branche arbeiten zu können.

Michael Pöllath von "Arbeit und Leben" kündigte für den Herbst vier neue Sprachkurse für Flüchtlinge an.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6v5628igr1414otiee31
Barsinghäuser feiern Jubiläum in Mont-Saint-Aignan

Fotostrecke Barsinghausen: Barsinghäuser feiern Jubiläum in Mont-Saint-Aignan

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de