Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Fraktionen loten Chancen für Kooperationen aus

Barsinghausen Fraktionen loten Chancen für Kooperationen aus

Die Barsinghäuser Ratsfraktionen haben untereinander erste Termine für Sondierungsgespräche über mögliche Kooperationen im neuen Rat verabredet. Die alten Koalitionspartner SPD und Grüne treffen bereits am Donnerstagabend zusammen.

Voriger Artikel
August Heine ist gestorben
Nächster Artikel
Rundtour zeigt Blütenmeer im Herbst

Wer wird in den nächsten fünf Jahren politischen Einfluss im Barsinghäuser Rathaus haben? Die Gespräche haben begonnen.

Quelle: Archiv

Barsinghausen. Mit der Konstituierung ihrer neu gewählten Fraktionen dagegen haben es zumindest die beiden größten Fraktionen von SPD und CDU nicht eilig. Beide Fraktionen sollen erst im Oktober erstmals zusammentreten. Die SPD bleibt auch vier Tage nach der Wahl bei ihrer ersten Einschätzung: „Eine Koalitionsbildung wird sehr schwierig, weil sich vier Fraktionen auf eine gemeinsame Linie verständigen müssten“, sagt SPD-Ortsvereinsvorsitzender Reinhard Dobelmann.

Die Sozialdemokraten wollen die Sondierungsgespräche mit allen anderen Fraktionen außer der AfD möglichst vor Beginn der Herbstferien abschließen. „Danach soll es um Inhalte gehen“, wünscht sich Dobelmann. Der SPD-Ortsvereinsvorstand hat das Wahlergebnis bereits analysiert. Die Gründe für das schwache Abschneiden der SPD bleiben allerdings auch danach unklar. „Es gibt keine Zahlen über Wählerwanderungen“, sagt der SPD-Chef und verweist auf den „allgemeinen Trend“.

Die CDU hat ebenfalls bereits über ihre Wahlergebnisse diskutiert, will sich Anfang Oktober aber noch einmal mit den Details beschäftigen. „Dann werden wir in Ruhe unsere Stärken und Schwächen analysieren“, sagt Stadtverbandsvorsitzender Gerald Schroth. Die Christdemokraten planen ebenfalls Kontakte mit allen Fraktionen außer der AfD. „Mit dieser Partei sind keine Gemeinsamkeiten erkennbar“, betont Schroth.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6smokwqhpdezd4mberm
Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Fotostrecke Barsinghausen: Sänger setzen Brauch der Adventskonzerte fort

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de