Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Gasthaus Volker: Der Abriss hat begonnen

Barsinghausen Gasthaus Volker: Der Abriss hat begonnen

Seit vergangenem Freitag rollt der Bagger an der Rehrbrinkstraße. Der Abriss des 160 Jahre alten Hauptgebäudes der ehemaligen Hotelgaststätte Volker hat begonnen. In rund zwei Wochen soll nichts mehr von dem traditionsreichen Haus zu sehen sein. Anwohner stimmt dieser Anblick traurig und wehmütig.

Voriger Artikel
Auf der Bühne tobt der nackte Wahnsinn
Nächster Artikel
Ein Sommerfest mit südamerikanischen Klängen

Der Abriss des Gasthauses Volker ist in vollem Gange.

Quelle: Marcel Sacha

Barsinghausen. Es ist ein Anblick, der bei vielen Barsinghäusern Emotionen weckt und alte Erinnerungen hochkommen lässt. Seit vergangenem Freitag wird das 160 Jahre alte Hauptgebäude der ehemaligen Hotelgaststätte Volker an der Rehrbrinkstraße abgerissen. Am Ende wird zumindest optisch nichts mehr an die Traditionsgasthaus erinnern. Während ein Bagger die Fassaden am Montag ein- und die einzelnen Träger herausreißt, stehen Anwohner mit gebannten Blicken gegenüber des historischen Gebäudes - beziehungsweise dessen, was noch von ihm übrig ist.

"Der Abriss stimmt mich wirklich traurig", sagt Henning Borsum, der seit 17 Jahren in unmittelbarer Nähe zur ehemaligen Gaststätte wohnt. Den 56-Jährigen verbindet mit der Hotelgaststätte Volker sogar eine persönliche Geschichte. "Mein Vater war noch zu der Zeit, als Daniel Volker das Gasthaus betrieb, für die Buchhaltung verantwortlich", erinnert er sich. Auch Geburtstage oder andere Familienfeste habe Borsum immer gern bei den Volkers gefeiert - zuletzt bei Friedrich Wilhelm Volker, der die Leitung Anfang der 1980er-Jahre von seinem Vater übernahm. Das ist nun nicht mehr möglich. "Dadurch hat Barsinghausen wieder eine Traditionsgaststätte weniger", konstatiert er.

Bereits im Februar verschwand auf dem Eckgrundstück ein weiteres Ortsbild prägendes Symbol: Trotz geäußerter Kritik seitens der Bürger und der Verwaltung wurde die jahrhunderte alte Linde gefällt. "Dies ärgert mich immer noch", erzählt Anwohner Henning Borsum.

Bis Ende Juni soll der Abriss laut Bauarbeitern vor Ort mindestens andauern. Ganz einfach sei das Vorgehen aufgrund des Alters des Gebäudes jedoch nicht. Daher könne eine leichte Verzögerung bis in den Juli hinein nicht ausgeschlossen werden, so ein Arbeiter.

Im Januar 2015 zog sich Friedrich Wilhelm Volker in den Ruhestand zurück. Seine Versuche, einen Nachfolger für den Betrieb des Hotels und der gaststätte zu finden, scheiterten allerdings. Letztendlich schloss Volker Ende des vergangenen Jahres einen Kaufvertrag mit der Hanseatischen Immobilien Treuhandgesellschaft, die plant, auf dem dann freistehenden Gelände Reihenhäuser zu errichten.

doc6vfv8y2qcooad5fn6ku

Fotostrecke Barsinghausen: Gasthaus Volker: Der Abriss hat begonnen

Zur Bildergalerie

Von Marcel Sacha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vi0ftg3mxz24cvkmj3
Marienkäfer kochen unter freiem Himmel

Fotostrecke Barsinghausen: Marienkäfer kochen unter freiem Himmel

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de