Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Die Goetheschule (KGS) stellt sich vor

Barsinghausen Die Goetheschule (KGS) stellt sich vor

Die Goetheschule (KGS) hat am Tag der offenen Tür ihre vielseitigen Angebote präsentiert. Die Veranstaltung vermittelte Eltern sowie den Kindern, die zurzeit in Barsinghausen vierte Klassen besuchen, ein umfassendes Bild von den Stärken der Gesamtschule mit Ganztagsangeboten.

Voriger Artikel
DRK Egestorf feiert 100-jähriges Jubiläum
Nächster Artikel
Der Maibaum steht wieder auf dem Thie

Tag der offenen Tür in der Goetheschule (KGS) Barsinghausen.

Quelle: Rocktäschel

Barsinghausen. Auf große Ansprachen wurde verzichtet. „Die Besucher sollen sich möglichst schnell im gesamten Gebäudekomplex verteilen“, sagte Jörg Kleinholz-Mewes, Leiter des Realschulzweigs. Jede Menge „Schülerlotsen“ gaben dabei Orientierungshilfe. Das ging schon bei den Zufahrtstraßen los. An der Rehrbrinkstraße standen Schüler mit Schildern, die für die Veranstaltung warben, und auch der Verkehr zum und auf dem Parkplatz wurde von älteren Schülern geregelt. Weitere standen zusammen mit den Lehrern im KGS-Gebäude für Fragen zur Verfügung.

Zuden zahlreichen Vorführungen und Mitmachangeboten gehörte auch eine Rallye mit Preisen für die künftigen Mitschüler. Sie mussten sich bei mindestens drei der sieben Stationen Stempel abholen, mit denen sie ihre Teilnahmen belegen konnten. Dazu gehörten Musikworkshops, Sprachspiele, Sport sowie die Präsentation „Schule mit Courage/Schule ohne Rassismus“. „Bau die deine Welt“, hieß es zum Beispiel im Fach Erdkunde. Die Notebookklasse stellte sich vor. Im Physikraum konnte experimentiert werden, mikroskopieren stand im Biologieraum auf dem Programm, und es gab Mathematik zum Anfassen – sogenannte Pop-up-Modelle machten dies möglich.

Es gab ein Improvisationstheater zum Mitmachen, die Profilklasse Bühne 6 stellte Tänze und Szenen aus dem aktuellen Stück „CoCo“ vor und die Mitschüler aus dem Profil Bühne 5 vermittelten Einsichten in die Bühnenarbeit.

Außerdem wurden Tisch und Bänke offiziell in Betrieb genommen, die Schüler des neunten Jahrgangs des Realschulzweigs für die „grüne Oase“ im Innenhof gebaut haben. Die Arbeiten sind das Ergebnis eines Projektes im Rahmen der Berufsvorbereitung in Kooperation mit der Berufsbildenden Schule Springe. Zur Stärkung gab es für die Besucher im Le Café Kaffee und Kuchen, Mitglieder des Fördervereins grillten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wanr17x1zt3dwj166e
Rotes Kreuz belohnt Blutspender mit Currywurst

Fotostrecke Barsinghausen: Rotes Kreuz belohnt Blutspender mit Currywurst

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de