Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Goldmann ist Nordgolterns Schützenkönig

Nordgoltern Goldmann ist Nordgolterns Schützenkönig

Lars Goldmann ist Nordgolterns neuer Schützenkönig. Beim Königsschießen des Schützenvereins erzielte er mit einem Teiler von 358,1 vor dem ersten Ritter Thomas Nordmeyer und dem zweiten Ritter Klaus Voges das beste Ergebnis. Er erhielt dafür von bei der Proklamation am Sonnabend kräftigen Beifall.

Voriger Artikel
Premiere wie im Himmel
Nächster Artikel
Rückert mag es vor allem romantisch

Vorsitzender Hartmut Meyer (von links) gratuliert Jugendkönig Felix Langrehr, Schützenkönigin Sandra Nordmeyer, Schützenkönig Lars Goldmann und Bürgerkönigin Anne Linne zu ihren Titeln.

Quelle: Carsten Fricke

Barsinghausen. Den Titel der Schützenkönigin sicherte sich Sandra Nordmeyer. Vorjahressiegerin Gudrun Meyer wurde zur Prinzessin erklärt. Als zweite Prinzessin steht ihnen Elke Nordmeyer zur Seite. Beim Schützennachwuchs konnten Jugendkönig Felix Langrehr und der erste Prinz Alexander Zahn ihre Vorjahrestitel verteidigen. Neuer zweiter Prinz wurde Fabian Both. Vorsitzender Hartmut Meyer war besonders mit der Beteiligung der Jugendlichen zufrieden. Alle acht Nachwuchsschützen hatten sich an dem Königsschießen im Schützenhaus am Ohweg Mitte Juni beteiligt und gute Ergebnisse erzielt. „Ich bin echt stolz auf unsere Jugend“, betonte er.

Zusätzlich ehrte der Schützenverein die Sieger des über vier Wochen ausgetragenen Bürgerkönigsschießens. Anne Linne konnte trotz des kräftigen Anstiegs um 34 auf 90 Teilnehmer ihren Titel verteidigen. Sie behauptete sich mit 50 Ringen vor Fritz Behne-Flebbe (49 Ringe) und Dirk Bröder (48 Ringe).

Den Wanderpokal der ehemaligen Gemeinde Goltern sicherte sich die Mannschaft der Feuerwehr Eckerde vor dem Team der Feuerwehr Nordgoltern I mit jeweils 176 Ringen, aber mehr Treffern im Zehnerring für die Eckerder. Den dritten Platz belegten die ersten Herren des TSV Goltern mit 167 Ring.

Zum Annageln der Scheiben laden die Schützen für Sonnabend, 27. Juni, ein. Treffpunkt ist um 15.45 Uhr am Gasthof zur Linde.

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de