Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Grundlehrgang bei der Feuerwehr

Barsinghausen Grundlehrgang bei der Feuerwehr

Etwas Mühe hat sie schon, muss ordentlich Kraft aufwenden. „Das war gar nicht so einfach. Das geht beim Wasserhahn zu Hause deutlich einfacher“, lacht Bianka Parday. Die angehende Feuerwehrfrau hat es aber schließlich doch geschafft, ein schweres Ventil zu öffnen, damit das Wasser aus dem Hydranten strömt.

Voriger Artikel
Erika Geruschkat: Seit 65 Jahren in der SPD
Nächster Artikel
Der AWO-Ortsverband hat Raumprobleme

Wasser marsch: Bianka Parday dreht das Ventil auf.

Quelle: Stephan Hartung

Barsinghausen. „Ich bin ja auch eine Quereinsteigerin. Die anderen Kameraden haben das bei der Jugendfeuerwehr schon gelernt“, sagt sie mit einem Augenzwinkern. Ob Quereinsteiger oder Mitglieder der Jugendfeuerwehr – alle haben ein gemeinsames Ziel: Sie wollen sich zu aktiven Feuerwehrleuten ausbilden lassen. Auf dem Außengelände des Schulzentrums am Spalterhals setzte die Stadtfeuerwehr Barsinghausen ihren Grundlehrgang fort, der am 13. März begonnen hat und 54 Lerneinheiten umfasst. 24 Personen aus elf Ortsfeuerwehren nehmen daran teil, am 8. April steht ab 14 Uhr an gleicher Stätte die Prüfung auf dem Programm. Die Zertifikate erhalten die neuen Mitglieder der Aktivenabteilungen dann ab 17.30 Uhr im Feuerwehrhaus an der Egestorfer Straße.

„Wir bringen unseren Leuten die Grundzüge des Feuerwehrwesens bei – das geht mit dem Kuppeln von Schläuchen los, natürlich gibt es auch theoretische Teile“, sagt Volker Bothe. Der Ausbildungsleiter der Stadtfeuerwehr freut sich nicht nur darüber, dass zehn Quereinsteiger am Lehrgang teilnehmen, sondern auch zwei Flüchtlinge. Einer von ihnen Taj Mohammed Stanikzai. Er übt mit Fabian Rabing, wie man seinen Kameraden sichert für den Fall eines Rettungseinsatzes. „Wir versuchen, einen möglichst festen Knoten zu machen, um dann in den Angriff überzugehen“, erklärt Fabian, während Ausbilder Michael Borchers nützliche Tipps an Taj Mohammed weitergibt. Das Seil sitzt fest am Oberkörper von Fabian, Borchers nickt zufrieden. Ein wenig Vorerfahrung hatten die Jungs jedoch. „Wir haben das schon in der Jugendfeuerwehr der Ortsfeuerwehr Groß Munzel gelernt“, sagt Fabian Rabing.

Von Stephan Hartung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Bereits zum fünften Mal hat der Lions-Club für das Calenberger Land einen Adventskalender aufgelegt. Jeden Tag werden Preise vergeben im Gesamtwert von fast 10.000 Euro. Hier finden Sie täglich alle Gewinner. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de