Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 5 ° Gewitter

Navigation:
Schüler lösen Mathe-Aufgaben mit Pfiff

Kirchdorf Schüler lösen Mathe-Aufgaben mit Pfiff

Mathematische Denksportaufgaben mit Pfiff gehören zum internationalen Känguru-Wettbewerb für Schüler in mehr als 50 Ländern. Zum zwölften Mal beteiligte sich das Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG) am Wettbewerb – mit Erfolg, denn von den 150 HAG-Teilnehmern aus den fünften bis neunten Klassen schafften es 15 Jugendliche in die Preisränge.

Voriger Artikel
The Joy of Music bereitet großes Konzert vor
Nächster Artikel
Detlef Albrecht ist Schützenkönig

15 Jugendliche des Hannah-Arendt-Gymnasiums freuen sich über ihren Erfolg beim Känguru-Wettbewerb.

Quelle: Frank Hermann

Kirchdorf. Viele Schüler schätzen am Känguru-Wettbewerb die Herausforderung, sich den Aufgaben zum Knobeln, Grübeln, Rechnen und Schätzen zu stellen. "Es macht Spaß und ist abwechslungsreicher als normaler Mathe-Unterricht. Darum bin ich auch schon seit der Grundschule jedes Jahr dabei", erläuterte Lenny Sander aus der Klasse 6 c am Montag bei der Siegerehrung.

Der Sechstklässler erhielt ebenso einen dritten Preis wie Leon Brosien (6c), Justus Konrad Harms (6c), Hannah Matthies (7f), Lukas Grünewald (7n1) und Jonah Naskowiak aus der Klasse 9f. Zweite Preise gingen an Timo Grünewald (5a), Erik Stalkopf (6d) und Luc Moritz Bartels (8s).

Sechs Schüler aus der Klasse 6c verdienten sich mit ihren Leistungen im Känguru-Wettbewerb jeweils einen ersten Preis: Jacqueline Wagener, Malte Oelrich, Melina Hartmann, Johannes Bergmeier, Finn Aurel Baumann sowie Emily Völkers, die mit 113,75 Punkten das beste Ergebnis ablegte.

HAG-Leiterin Silvia Bethe und Mathematik-Fachobmann Siegfried Kampkötter überreichten die Gewinne an die Preisträger – von Experimentierkästen und Strategiespielen bis zu Büchern und Puzzles.
In ganz Deutschland nahmen mehr als 10 300 Schulen mit mehr als 845 000 Kindern und Jugendlichen am Wettbewerb teil.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6wqnd8gp97719koop2ls
Gesundheitstag mit Angeboten für jedes Alter

Fotostrecke Barsinghausen: Gesundheitstag mit Angeboten für jedes Alter

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de