Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Handball-Projekt bringt Kinder in Bewegung

Barsinghausen Handball-Projekt bringt Kinder in Bewegung

Saisonfinale für die Handball-Grundschulliga: Mehr als 20 Jungen und Mädchen aus den Barsinghäuser Grundschulen haben sich zum Abschluss der regelmäßigen Spielrunde noch einmal mächtig ins Zeug gelegt.

Voriger Artikel
Kinder lernen die Wertstoffe im Müll kennen
Nächster Artikel
Stadt wartet auf Nachricht von der Schulbehörde

Viel sportliche Bewegung gehört für die Kinder dazu.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. Unter der Leitung von Gerd Köhler, Vorstandsmitglied des Handball-Vereins Barsinghausen (HVB) und Initiator dieses Projektes zur Nachwuchsförderung, absolvierten die Kinder verschiedene Technikübungen mit dem Ball. Im Mittelpunkt stand dann wieder das gemeinsame Handballspiel auf dem großen Spielfeld in der Glück-Auf-Halle.

Bei diesen monatlichen Grundschulliga-Spieltagen treffen sich Kinder aus den dritten und vierten Klassen aller sieben Barsinghäuser Grundschulen. Daneben bieten die Schulen auch regelmäßige Handball-AGs für Kinder an, die Spaß am Sport haben.

"Uns geht es mit der Liga und mit der Kooperation aller Grundschulen darum, Jungen und Mädchen in Bewegung zu bringen", erläutert Gerd Köhler. Nahezu 150 Handball-Kinder nahmen in diesem Jahr an den freiwilligen Arbeitsgemeinschaften teil, rund 30 Kinder beteiligten sich einmal im Monat an der Grundschulliga.

Zu den besonderen Erlebnissen gehörte in der dritten Liga-Saison eine Trainingseinheit mit Bundesliga-Profi Torge Johannsen von den Handball-Recken aus Burgdorf sowie mit dessen Sportkollegen Andrius Stelmokas. Außerdem besuchten die Kinder ein Bundesligaspiel der Recken.

"Immerhin 15 Kinder aus den AGs und der Liga haben sich dazu entschlossen, künftig auch im Verein zu spielen“, sagt Köhler.

doc6q5ualdvonmfgqf9c3d

Saisonfinale für die Grundschulliga: Trainer Gerd Köhler mit den Jungen und Mädchen am letzten Spieltag.

Quelle: Frank Hermann

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6snqo7zf9t31iw3exj21
Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Fotostrecke Barsinghausen: Musik verbindet Flüchtlinge und Einheimische

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de