Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Highlander richten deutsche Meisterschaft aus

Großgoltern Highlander richten deutsche Meisterschaft aus

Die Highlander vom Deister richten am Sonntag, 16. August, zum fünften Mal die Highland-Games aus, einen Wettbewerb nach schottischem Vorbild.

Voriger Artikel
Geschäfte locken mit Rabatten
Nächster Artikel
Integration wird zur runden Sache

Rustikale Wettbewerbe gibt es bei den Highland-Games.

Quelle: privat

Barsinghausen. Erstmals findet auf dem Sportplatz am Ohweg eine deutsche Meisterschaft in den Klassen der Jugend und Junioren sowie im Leichtgewicht der Herren (bis 90,8 Kilogramm) statt. Ab 11 Uhr fliegen in Großgoltern die Baumstämme und wehen die Kilts. Knapp 20 Nachwuchsathleten und -athletinnen aus dem Bundesgebiet treten in fünf Disziplinen an, bei den Herren sind es sogar acht Disziplinen - vom Steinstoßen bis zum Hammerwurf.

Der Leichtgewichtswettkampf der Herren wird hochklassig. Die Lokalmatadoren sind Markus Weißbrich, Daniel Stolper und der amtierende Europameister Torsten Hülsemann, Hauptkonkurrenten dürften Stefan Krämer aus Köln und der Vorjahreszweite Vasili Panagiotidis aus Nettetal sein.

Die Organisatoren freuen sich über drei ausländische Gäste, die zwar nicht in die Wertung eingerechnet werden, dem Wettbewerb aber noch mehr Klasse verleihen. Aus Schottland kommen Brian Harrold und der EM-Vierte Conan Robert Quinn. Die weiteste Anreise hat der US-Amerikaner BJ Ketchem, der der Einladung von Hülsemann folgte und ein langes Wochenende am Deister verbringen wird. Er ist in der US-Bestenliste weit vorn platziert.

Die Highlander freuen sich auf viele Zuschauer und sorgen auch für Getränke und Essen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de