Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Holtensen wird zum Geschicklichkeitsparcours

Holtensen Holtensen wird zum Geschicklichkeitsparcours

Eine ruhige Hand und flinke Beine haben die Jungen und Mädchen aus sechs Kinderfeuerwehren am Sonnabend bei einer Rallye durch Holtensen bewiesen. An neun Stationen auf Höfen und dem Spielplatz waren ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit, aber auch ihr Wissen herausgefordert.

Voriger Artikel
Viele Erinnerungen auch noch nach 50 Jahren
Nächster Artikel
Freischützen feiern ihre Majestäten

Jede Sekunde zählt: Beobachtet von Wilfried Wildhagen (links) und Joachim Peters pustet Finja (9) einen Tischtennisball möglichst schnell mit einem Strohhalm über eine Wasserstrecke.

Quelle: Carsten Fricke

Holtensen. Viel Puste war an der Station auf dem Hof von Joachim Peters gefragt: Dort mussten die  Kinderfeuerwehrleute einen Tischtennisball möglichst schnell mit einem Strohhalm über eine Wasserstrecke pusten. Bei einem hölzernen Krümelmonster - bekannt aus der Sesamstraße und Maskottchen der ausrichtenden Holtenser Löschkrümel - galt es, einen Tischtennisball in das Maul des zotteligen Keksliebhabers zu katapultieren.

Die abwechslungsreichen Herausforderungen kamen bei den Kindern sehr gut an. "Ich fand die Station Montagsmaler am besten", sagte Finja (9). Dort errieten die Kinder begeistert Begriffe, die ihre Betreuer ihnen vorzeichnen mussten. Rick (9) gefiel dagegen das Kettcar-Fahren am besten.

Am Ende konnten Ortsbrandmeister Karsten Sieveritz und Holtensens Kinderfeuerwehr-Leiterin Ulli Sieveritz den Feuerwehrnachwuchs aus Langreder für das beste Ergebnis auszeichnen. Den zweiten Platz belegten die Kinderfeuerwehren aus Hohenbostel und Bantorf, die als gemeinsames Team gestartet waren, gefolgt von den Gastgebern aus Hohenbostel. Die Trophäe für die tollen Leistungen war bei allen Teilnehmern allerdings gleich: Anstelle eines Pokals erhielt jede Gruppe einen mit dem Namen ihrer Kinderfeuerwehr bestickten Rucksack, prall gefüllt mit kleinen Spielen, Pflastern, Sonnencreme und Anti-Mückensalbe.

doc6q8ddaebmtg10hc3abay

Fotostrecke Barsinghausen: Holtensen wird zum Geschicklichkeitsparcours

Zur Bildergalerie

Von Carsten Fricke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6xkg5l1pgbb118xf9jm9
Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Fotostrecke Barsinghausen: Schüler freuen sich über das neue Spielhaus

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de