Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
IG Metall Senioren: Heinz Rohrsen tritt ab

Barsinghausen IG Metall Senioren: Heinz Rohrsen tritt ab

Wechsel an der Spitze der IG Metall Senioren Barsinghausen: Heinz Rohrsen (75) hat sein Amt als erster Sprecher an Gerhard Mast übergeben. „Irgendwann ist alles vorbei“, meinte Rohrsen, der nun in die zweite Reihe tritt und die Veranstaltungen zu aktuellen Themen als Zuschauer verfolgen wird.

Voriger Artikel
Autoschau: Händler zeigen ihre Modellpalette
Nächster Artikel
Bürger können neue 
Unterkunft 
besichtigen

Treffen der Senioren der IG Metall Barsinghausen (von links): Bernd Kerber, Gerhard Mast, Heinz Rohrsen, Christa Meder und Klaus Großpietsch.

Quelle: Jörg Rocktäschel

Groß Goltern. Diese Veranstaltungen hat er bislang organisiert. Aus der anfangs kleinen Truppe ist dank seines Engagements eine große Gruppe geworden, die sich regelmäßig trifft.
Gestern waren es in der Sportgaststätte des TSV Goltern rund 50 Teilnehmer, die sich für ihren kräftigen Beifall von den Sitzen erhoben, um sich bei Rohrsen zu bedanken. „Deine Erfahrung werden wir weiterhin benötigen“, sagte Nachfolger Gerhard Mast. Er ist zuversichtlich, dass er das Amt als erster Sprecher in Rohrsens Sinne ausüben wird: „Schließlich bin ich viereinhalb Jahre bei Dir in die Lehre gegangen.“
Gastredner war diesmal Erster Stadtrat Georg Robra, der die Flüchtlingssituation in der Stadt Barsinghausen erläuterte. 660 sind es zurzeit, die in der Stadt leben. Er appellierte an die „alten Recken der Gewerkschaftsbewegung“, aktiv den Falschinformationen entgegen zu treten, die von jenen verbreitet werden, denen es an Solidarität mangelt. Zum Glück gebe es in der Stadtgesellschaft eine riesige Menge Freiwilliger, die bei den Integration der Flüchtlinge mithelfe. Mit Blick auf die Kommunalwahl empfahl er, nicht auf kurzfristige demagogische Versprechen hereinzufallen: „Nur weil jemand rumkrakelt, bietet er keine Lösungen.“

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de