Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ideales Pflanzwetter auf der Streuobstwiese

Barsinghausen Ideales Pflanzwetter auf der Streuobstwiese

Herbstzeit ist Pflanzzeit: Die Mitglieder des Naturschutzbunds (NABU) Barsinghausen haben sich am Sonnabend auf der Streuobstwiese des Vereins getroffen, um dort Bäume zu pflanzen beziehungsweise umzupflanzen. Etwa zehn Helfer packten trotz Nieselregens und Kälte tatkräftig mit an.

Voriger Artikel
So feiern die Barsinghäuser ihr Oktoberfest
Nächster Artikel
Café LebensArt: Probelauf mit Bravour bestanden

Die Helfer vom NABU packen auf der Steuobstwiese kräftig mit an.

Quelle: Elena Everding

Barsinghausen. „Das ist ideales Pflanzwetter“, stellte Nabu-Vorsitzende Elke Steinhoff fest. Im großen Transporter hatte sie fünf Zwetschgen- und Birnbäume zur Streuobstwiese am westlichen Barsinghäuser Ortsausgang an der Wilhelm-Heß-Straße gebracht. „Wir sind ausreichend Leute“, meinte Steinhoff zufrieden, „und wir haben ein paar kräftige Männer dabei“. Es gab auch einiges zu tun für die Anwesenden: Nicht nur die neuen Bäume mussten sie einpflanzen, sondern auch drei Bäume umsetzen. Diese hatten zuletzt beim Mähen im Weg gestanden, deshalb mussten sie nun an den Rand der Wiese versetzt werden.
Die Veranstaltung war schon die dritte Pflanzaktion auf der Streuobstwiese. Vor drei Jahren hatte die Thomasgemeinde Hohenbostel das Grünland als Ausgleich für eine Baumaßnahme angelegt. Seitdem pflegt der Nabu die Wiese regelmäßig und hat dort hauptsächlich alte Obstsorten gepflanzt. Das lohnt sich: „Die Bäume sind gut angewachsen und haben auch schon ordentlich getragen“, berichtete Steinhoff. Äpfel, Birnen, Pflaumen oder Kirschen seien schon geerntet worden. Mit den neuen Bäumen wird die Ernte wohl bald noch größer werden.

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de