Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
HAG-Schüler lernen Ausbildungsberufe kennen

Kirchdorf HAG-Schüler lernen Ausbildungsberufe kennen

Zum ersten Mal hat das Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG) in Kooperation mit der UP Consultinggesellschaft aus Rotenburg einen sogenannten Berufeparcours für Schüler aus dem neunten Unterrichtsjahrgang angeboten.

Voriger Artikel
Rat billigt dem TSV unwiderrufliches Wegerecht zu
Nächster Artikel
Vermietung am Reitbach beginnt

Personalleiterin Didem Kieckeben vom Sheraton Hannover zeigt Schülern die Zubereitung von Früchten und Gemüse im Hotelgewerbe.

Quelle: Frank Hermann

Kirchdorf. An elf Stationen lernten die 75 Jugendlichen verschiedene Ausbildungsberufe und -branchen kennen – mit einer großen Bandbreite vom Hotel- und Gaststättengewerbe über medizinische und pflegerische Berufe bis zur Nachwuchsberatung der Bundeswehr.

Außerdem war die Handwerkskammer Hannover dabei, die laut Berater Christian Bunzel etwa 1000 Lehrstellen in bis zu 80 Berufszweigen vertritt. "Unsere Betriebe haben einen großen Bedarf und können viele Ausbildungsplätze nicht besetzen", sagte Bunzel.

Der Berufeparcours soll nach Angaben von HAG-Organisatorin Doreen Posmyk die Schüler dabei unterstützen, ihre eigenen Stärken und Interessen für eine spätere Ausbildungs- und Berufswahl besser kennen zu lernen.

doc6pi7f7879wk1dcp1pei4

Fotostrecke Barsinghausen: HAG-Schüler lernen Ausbildungsberufe kennen

Zur Bildergalerie

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sosv37k4s1zrwthm2
Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Fotostrecke Barsinghausen: Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de