Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
In Funny Money geht es um 735 000 Pfund

Barsinghausen In Funny Money geht es um 735 000 Pfund

Unterhaltung in bester Boulevardkomödientradition verspricht Calenberger Cultour & Co für die Aufführung von Funny Money, einem Stück von Ray Cooney. Karl-Heinz Ahlers hat es für das TfN-Schauspielensemble inszeniert. Die Aufführung im Theater am Spalterhals beginnt am Sonnabend, 10. Dezember, um 20 Uhr.

Voriger Artikel
Schüler experimentieren mit Feuer und Wasser
Nächster Artikel
Nordstadt: Siedlung soll attraktiver werden

Henry Perkins verwechselt seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden und ist plötzlich Besitzer von 735 000 Pfund. Was macht man mit so viel Geld? Er macht sich aus dem Staub.

Quelle: falk von traubenberg

Barsinghausen. Henry Perkins verwechselt in der U-Bahn seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden. Plötzlich ist er Besitzer von 735 000 Pfund. Perkins macht sich mit dem vielen Geld aus dem Staub. Doch das wird nicht so einfach, wie er sich das vorgestellt hat. Der britische Komödienspezialist Ray Cooney schickt ihm allerhand unliebsame Gäste ins Haus. Dazu gehören das befreundete Paar Betty und Vic Johnson, der Detective Davenport stellt ihm viele unbequeme Fragen. Ein Taxifahrer, der die Welt nicht mehr versteht, nervt ständig und dann ist da noch Slater. Der Polizist hat einen Toten aus der Themse gefischt und als Henry Perkins identifiziert.
Das Chaos steigert sich mit jeder haarsträubenden Situation, um die sich die Komödienschraube weiterdreht.
Mit akribischer Genauigkeit konstruiere Ray Cooney seine hinreißend verrückte, aber mit zwingender Logik ablaufende Komödie, versichert der Veranstalter. Die Charaktere werden in atemberaubendem Tempo von einer Notlüge in die nächste und von einer absurden Situation zur anderen getrieben – ganz zum ungebremsten Vergnügen des Publikums.

Eintrittskarten für die Vorstellung von Funny Money am Sonnabend, 10. Dezember, um 20 Uhr kosten zwischen 14 und 23 Euro, Schüler und Studenten zahlen 7,50 Euro.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de