Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
In der Stadt müssen Bäume gefällt werden

Barsinghausen In der Stadt müssen Bäume gefällt werden

Mitarbeiter der Firma H-DS aus Garbsen haben gestern in der Altenhofstraße eine nicht mehr standsichere Pyramidenpappel gefällt. Es ist nicht der einzige Baum auf städtischen Flurstücken, der weichen muss. Bei routinemäßigen Kontrollen wurden an Bäumen im gesamten Stadtgebiet Schäden festgestellt.

Voriger Artikel
Lösung für DRK-Shop in Sicht
Nächster Artikel
LVB feiert mit rund 400 Gästen

In der Altenhofstraße wird eine nicht mehr standsichere Pyramidenpappel gefällt.

Quelle: Rocktäschel

Barsinghausen. Entweder seien Fällungen oder Pflegemaßnahmen erforderlich, teilt die Verwaltung mit. Einige Bäume seien durch starken Pilzbefall geschädigt, andere aufgrund der Standortbedingungen nicht mehr verkehrssicher oder aufgrund zu kleiner Pflanzgruben und unzureichendem Wurzelraum geschädigt.
Die Standorte bleiben, soweit sinnvoll, für eine Nachpflanzung erhalten. Genaue Fälltermine kann die Stadt nicht bekannt geben, da die Firmen oder der Baubetriebshof abhängig vom Wetter sowie den örtlichen Gegebenheiten arbeiten müssen. Die Standorte der Arbeiten sind in der Altenhofstraße, Berliner Straße, Wilhelm-Deisterberg-Straße, Birkengrasebrink, Leibnizstraße, sowie der Verbindungsweg Einsteinstraße/Schule am Spalterhals.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6vhhuw94qq155pz4e21
Rund 180 Besucher beim "Singen am Feuer"

Fotostrecke Barsinghausen: Rund 180 Besucher beim "Singen am Feuer"

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de