Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kirchdorf: TSV verschiebt Entscheidung über Insolvenzantrag

Kirchdorf Kirchdorf: TSV verschiebt Entscheidung über Insolvenzantrag

Der TSV Kirchdorf hat die für Freitag angekündigte Entscheidung über die Stellung eines Insolvenzantrages verschoben. „Der Beschluss ist ausgesetzt, aber nicht aufgehoben“, sagt der stellvertretende Vorsitzende Günter Hoff. Der Vorstand hofft, dass für die drängenden Probleme des Vereins in den nächsten Tagen Lösungen gefunden werden.

Voriger Artikel
Verein strebt Badbetrieb über 2017 hinaus an
Nächster Artikel
Modellfluggruppe fürchtet um ihre Existenz

Der TSV Kirchdorf hofft weiterhin auf eine Lösung des Konflikts um das umstrittene Wegerecht zu seinem Sportheim.

Quelle: Archiv

Kirchdorf. Nach den Worten von Hoff hängt die Zukunft des Vereins weiterhin entscheidend von drei Faktoren ab: Der Verein benötigt aus bilanzrechtlichen Gründen ein uneingeschränktes Wegerecht zu seinem Sportheim. Nach Hoffs Worten muss auch der ungeklärte Konflikt mit der Stadt Barsinghausen um Schadensersatzzahlungen für das alte Kirchdorfer Sportheim gelöst werden. Der dritte Punkt ist die angestrebte Kündigung des Mietvertrages für die Börke-Halle am Egestorfer Kirchweg, die der Verein aus Kostengründen aufgeben will. „Nächste Woche wird es dazu weitere Verhandlungen geben“, sagt Hoff.

Nach Gesprächen mit Vertretern der Politik ist die TSV-Führung vorsichtig optimistisch, dass es zur Einigung mit der Stadt kommen könnte. „Unser Eindruck ist positiv“, sagt Hoff. Nach dem Rücktritt des langjährigen Vorsitzenden Horst Fabisch in dieser Woche hoffen die verbleibenden Vorstandsmitglieder zudem, „dass es jetzt einen Ruck gibt im Verein“. Hoff und seine drei Mitstreiter im geschäftsführenden Vorstand sind alle bereit, ihre Arbeit in dem Gremium vorerst fortzusetzen. „Aber wir können es alleine nicht schaffen“, betont Hoff. Es gebe aber eine positive Bereitschaft zur Mitarbeit auch von Vertretern aus den Sparten.

Kurzfristig wollen die verbliebenen Vorstandsmitglieder eine komplette Übersicht aller Verbindlichkeiten und finanziellen Verpflichtungen des TSV Kirchdorf erstellen. Diese soll spätestens bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Vereins am 20. Mai präsentiert werden. „Es ist wichtig, dass die Mitglieder genau wissen, wie es weitergeht“, sagt Hoff.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de