Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
It’s M.E. feiert 25-jähriges Bühnenjubiläum

Barsinghausen It’s M.E. feiert 25-jähriges Bühnenjubiläum

Ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feiert It´s M.E. in diesem Monat. Was die Musiker Ecki Hüdepohl, Martina Maschke und Werner Löhr verbindet, ist ihre das Publikum immer wieder begeisternde Spielfreude. So war es auch im ASB-Bahnhof Basche.

Voriger Artikel
TSV-Fans machen auf den Rängen Stimmung
Nächster Artikel
Christen beten für den Frieden

It’s M.E.: Das sind Schlagzeuger Werner Löhr, Sängerin Martina Maschke und Keyboarder Ecki Hüdepohl.

Quelle: Krüger/ASB

Barsinghausen. Tastenzauberer Ecki Hüdepohl, die stimmgewaltige Martina Maschke und Schlagzeuger Werner Löhr – er ist seit 2009 dabei – boten Boogie Woogie, Jazz, Pop aus den achtziger Jahren und dazu Gospel, Blues und Soul.

Mit „Come on Everybody“ von Eddie Cochran, den „California Girls“ der Beach Boys und dem Klassiker „Tainted Love“ der The Four Preps brachte die Band das Publikum in Stimmung. Er war bis zum Schluss ein hervorragendes Konzert, das mit lautstarkem Applaus belohnt wurde.
Pünktlich zum Jubiläum hat die kleine Band mit dem großen Klang ihre neue CD „Roadmovie“ veröffentlicht. 14 Stücke sind drauf, alles Kompositionen des musikalischen Hannover-Szene-Urgesteins Hüdepohl.

Im Vorprogramm von „It’s me“ traten Musiker auf, die zurzeit in der vom Arbeiter-Samariter-Bund betriebenen Flüchtlings-Notunterkunft Sumte leben. ASB-Kreisverbandsgeschäftsführer Jens Meier hat die drei Talente dort entdeckt und war sofort begeistert. Das Duo HIJAZ aus Syrien – Soufi Rasem (Keyboard) und Alhalabi Ahmad Molham (Gesang) – trug arabische Folklore, gemischt mit Jazzelementen, vor.
Aus Eritrea stammt Ghirmay Asmeron, der auf seiner selbst gebauten „Krar“, einem Instrument aus seiner Heimat, spielte, einem Zupfinstrument mit fünf oder sechs Saiten aus Ziegendarm, Nylon oder Metall.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de