Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Joint geraucht und dann Auto gefahren

Bantorf Joint geraucht und dann Auto gefahren

Ein 20-jähriger Bantorfer ist am Montag gegen 21.45 Uhr von der Polizei kontrolliert worden. Er war mit seinem VW auf der Straße Am Dorfe unterwegs. Bei der Kontrolle hatten die Beamten den Verdacht, dass der junge Mann unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Den Konsum eines Joints gab er zu.

Voriger Artikel
Diebe stehlen schwarzen Toyota RAV4
Nächster Artikel
Arbeit und Leben der Spanier in Barsinghausen

Die Polizei ermittelt.

Quelle: Symbolbild

Bantorf. Ein Drogentest verlief positiv auf Cannabis. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde der Mann wieder entlassen. Sollte bei der Blutanalyse der gesetzlich festgelegte Grenzwert der Drogensubstanz überschritten werden, drohen eine Geldbuße von 500 Euro, ein Fahrverbot von einem Monat und 2 Punkte im Verkehrszentralregister. Zudem würde dann ein Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten

Ungezählte ehrenamtliche Helfer unterstützen die diakonischen Einrichtungen. Ihre Arbeit soll während der "Woche der Diakonie" besonders gewürdigt und vorgestellt werden. mehr

doc6x504k4pd0714ytipdgd
Eltern und Kinder peppen den Schulhof auf

Fotostrecke Barsinghausen: Eltern und Kinder peppen den Schulhof auf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de