Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Junge Israelis lernen Land und Leute kennen

Barsinghausen Junge Israelis lernen Land und Leute kennen

Drei junge Israelis besuchen in dieser Woche das Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG), um Land und Leute kennenzulernen: Gabriella Khasidi (16) aus Jerusalem, Areen Khalaily (18) aus einem kleinen Ort nahe Haifa sowie der 16-jährige Tomer Bein aus Haifa nehmen an einem Austauschprogramm der Johannes-Rau-Stiftung teil – mit dem HAG als Gastgeberschule.

Voriger Artikel
Konzertreihe beginnt mit dem Saxofonquartett
Nächster Artikel
MoWi: Viel Lob für das neue Ausstellungskonzept

Besuch im Rathaus: Hannah Reckewerth (von links), Marc Lahmann, Tomer Bein, Klara Nolting, Gabriella Khasidi, Silvia Bethe, Areen Khalaily, Katharina Stumbeck und Judith Stalmann.

Quelle: Frank Hermann

Barsinghausen. "Bei meinem Aufenthalt will ich möglichst viele Dinge über das Leben und über die Kultur in Deutschland erfahren. Für mich ist es sehr wichtig, hierher zu kommen“, erläutert Tomer Bein. Sein Ururgroßvater sei in Bayern geboren. Außerdem sei das Verhältnis zwischen Deutschland und Israel etwas Besonderes.

Was den drei Jugendlichen bislang aufgefallen ist: "Das ist ein sehr grünes Land mit viel Wald. So etwas gibt es bei uns in Israel nicht", sagte Gabriella Khasidi am Montagnachmittag bei einem Empfang im Rathaus mit Bürgermeister Marc Lahmann.

Quartier beziehen die drei Jugendlichen bei den Familien der HAG-Schüler Hannah Reckewerth, Judith Stalmann und Klara Nolting. "Unsere Gäste nehmen auch am Unterricht teil und verbringen viel Zeit mit den Familien. Persönliche Begegnungen sind ein wichtiger Bestandteil des Programms", betont HAG-Kontaktlehrerin Katharina Stumbeck.

Bereits seit mehreren Jahren nimmt das Gymnasium laut HAG-Leiterin Silvia Bethe am Austauschprogramm der Johannes-Rau-Stiftung teil – als eine von zwei Schulen in ganz Niedersachsen und als eine von zehn Schulen in ganz Deutschland.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sm6s0ilp50j9a3fcj1
Immer wieder samstags rollt der Handball

Fotostrecke Barsinghausen: Immer wieder samstags rollt der Handball

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de