Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
"Wie kann Barsinghausen als Einzelhandelsstandort gestärkt werden?"

Der Kandidaten-Check "Wie kann Barsinghausen als Einzelhandelsstandort gestärkt werden?"

Welche Position beziehen Parteien und Wählergruppen vor der Kommunalwahl zu Themen, die die Stadt bewegen? Die Calenberger Zeitung fragt nach. Heute: Wie kann Barsinghausen als Einzelhandelsstandort gestärkt werden?

Voriger Artikel
Das Stadtfest zieht am Abend die Massen an
Nächster Artikel
Städte messen sich im Päckchen packen

Die Parteien und Wählergruppen wünschen sich starke Einzelhandelsgeschäfte insbesondere für die Barsinghäuser City.

Quelle: Archiv

SPD: Die Innenstadt hat absoluten Vorrang vor der grünen Wiese. Ein gut sortierter Lebensmittelmarkt in der Innenstadt ist als Magnet für weitere Geschäfte zwingend erforderlich. Das Stadtfest und die Autoschau bringen Leben in die Stadt. Für ausreichenden und preisgünstigen Parkraum ist zu sorgen. Zusammen mit „Unser Barsinghausen“ setzen wir uns für die Entwicklung der Ortsteile ein.

CDU: Bereitstellung von freiem W-LAN in der Innenstadt und Unterstützung eines professionellen Stadtmarketings durch die Gewerbetreibenden im Verein „Unser Barsinghausen“. Weiterhin kann der Erhalt und Ausbau kostenfreier Parkplätze zur Stärkung des Einzelhandelsstandorts beitragen. Die Schaffung von zentrumsnahen Wohnungen und die Ansiedlung eines Vollsortimenters wird helfen, die Attraktivität der Innenstadt zu erhöhen.

Bündnis 90/ Die Grünen: Bewusst vor Ort einkaufen; Angebot von Kinderbetreuung während der Öffnungszeiten; Angebot von freiem WLAN; Verein "Wir für Barsinghausen" stärken, dort wird viel gute Arbeit geleistet; Ein vielfältiges Angebot schaffen.

FDP: Der Kunde entscheidet, wo er einkauft. Unser Ziel sind weiterhin die Ansiedlung eines Vollsortimenters und attraktive Einzelhandelsgeschäfte in der Innenstadt. Der Rat der Stadt Barsinghausen sollte durch geeignete Bebauungspläne zukunftsweisende Entwicklungen ermöglichen.

UWG: Zuerst müssen wir unsere Geiselhaft zum City-Center beenden. Barsinghausen braucht endlich einen echten Vollsortimenter in der Innenstadt. Dringend ist die Schaffung attraktiver Parkmöglichkeiten. Wünschenswert wäre auch eine Stadtbusausweitung auf die Ortsteile, so kann man dann zusätzlich Bürger als Kunden in Barsinghausen zurückgewinnen.

AFB: Das City-Center muss saniert und ein Lebensmittelvollversorger angesiedelt werden. Parkplätze sind ausreichend vorhanden, müssen aber attraktiver gestaltet werden. In der Innenstadt muss mehr Wohnraum geschaffen werden, damit mehr Käufer den Einzelhandel vor Ort frequentieren.

AfD: Ansiedlung mittelständischer Betriebe halten wir für vorrangig. Alle größeren Ketten sind ja bereits vorhanden.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sl8pys09691ms0y0izp
Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Fotostrecke Barsinghausen: Große Polizeikontrolle auf B 65 in Bantorf

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de