Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Kegelschwestern pflegen Erinnerungen

Barsinghausen Kegelschwestern pflegen Erinnerungen

Mit einem gemeinsamen Brunch im Sporthotel Fuchsbachtal haben die neun Mitglieder des Damenkegelclubs „Ohne Ihn“ am Sonntagvormittag ihr 40-jähriges Vereinsbestehen gefeiert. Die rüstige Damenriege nutzte das Treffen, um in gemeinsamen Erinnerungen an die vielen sportlichen und geselligen Veranstaltungen der vergangenen Jahrzehnte zu schwelgen.

Voriger Artikel
Wiederholung ist schon fest eingeplant
Nächster Artikel
Kunstverein mahnt Konzept an

Gesellige Runde zum Gründungsjubiläum: Der Damenkegelklub Ohne Ihn feiert sein 40-jähriges Bestehen.

Quelle: Andreas Kannegießer

Barsinghausen. Acht Gründerinnen hatten den Klub im Februar 1976 gebildet, weil sie sich von ihren Ehemännern vernachlässigt fühlten, wie Kegelmutter Rita Kahre berichtete. „Die Ehemänner der Gründerinnen kegelten damals wöchentlich, wollten aber unter sich bleiben.“ Die Frauen seien des Alleinseins überdrüssig gewesen und hätten kurzerhand den eigenen Klub mit dem bezeichnenden Namen gegründet.

Noch immer aktiv ist Gründungsmitglied Gertrud Scheiter, ebenso wie Gerda Scholz und Ursula Melzer, die wenige Monate nach der Vereinsgründung dazugestoßen waren. In den besten Zeiten hatte der Klub 14 Mitglieder. Gekegelt wurde im Feldschlösschen in Hohenbostel, im Calenberger Hof in Wennigsen und mittlerweile im Deutschen Haus in Egestorf.

Heute sind die Ohne Ihn-Mitglieder zwischen 72 und 85 Jahre alt, aber immer noch alle vier Wochen beim Kegeln sportlich aktiv. Darüber hinaus feiern die munteren Damen runde Geburtstage gemeinsam, unternehmen Theaterbesuche und Tagesfahrten. „Dann sind wir nicht zu überhören“, schilderte Kahre. Ein bisschen stolz sind die Ohne Ihn-Damen, dass sie es geschafft haben, länger aktiv zu sein als ihre Männer. „Die kegeln schon lange nicht mehr“, sagte die Kegelmutter.

Von Andreas Kannegießer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sn8vpq0in6197p3odf0
Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Fotostrecke Barsinghausen: Adventskonzerte erfreuen die Musikfreunde

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de