Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kennenlernen an der Nähmaschine

Barsinghausen Kennenlernen an der Nähmaschine

Der Internationale Kulturverein Barsinghausen hat ein neues Projekt auf die Beine gestellt. In Anlehnung an den Internationalen Nähtreff, gibt es nun auch die Stoff-Zauberer, die sich zweimal im Monat treffen, um gemeinsam zu nähen und sich auszutauschen.

Voriger Artikel
Stadt und Marketingverein schließen Vertrag
Nächster Artikel
Das weibliche DFB-Nationalteam U17 trainiert

Die Stoff-Zauberer treffen sich zweimal im Monat im Bürgerhaus, Goethestraße 10.

Quelle: privat

Barsinghausen. „Es gab viel Interesse an einem weiteren Treffen, da der Nähtreff nur vormittags stattfindet. Jetzt können auch Berufstätige mitmachen“, erläutert Abdulselam Dogan, Vorsitzender des Vereins. Die Stoffzauberer treffen sich, außer in den Ferien, an jedem zweiten und vierten Sonntag im Monat, von 13 bis 16 Uhr. Die Kommunikation wird per WhatsApp-Gruppe gesteuert. Betreut wird die Gruppe von Andrea Holland und Ozane Dogan. Beide sind keine gelernten Schneiderinnen, aber darum geht es bei den Stoff-Zauberern auch nicht.

„Es macht einfach Spaß Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen. Dafür ist der Treff da“, sagte Holland. Das ist auch das Ziel des Kulturvereins: Menschen zusammenbringen und eine Chance zum Kennenlernen bieten. Deshalb ist die Aktion offen für alle.

Lediglich die Anzahl der Nähmaschinen ist begrenzt. „Wenn es die Möglichkeit gibt, ist es toll, wenn eigene Maschinen mitgebracht werden“, bemerkt Dogan. Unterstützt wird die Aktion vom Quartiersmanagement, das die Räume zur Verfügung stellt. Interessierte können sich per E-Mail an a.dogan@ikb-barsinghausen.de an den Internationalen Kulturverein wenden oder einfach beim nächsten Treffen dazustoßen. Das findet am Sonntag, 23. April, im Bürgerhaus Goethestraße 10 in Barsinghausen statt.

Von Elena Everding

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w8p4nfxhi81108ec16d
DRK Langreder feiert 100-jähriges Bestehen

Fotostrecke Barsinghausen: DRK Langreder feiert 100-jähriges Bestehen

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Lisa Malecha:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: lisa.malecha@haz.de