Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder-Aktionstage werden gern genutzt

Barsinghausen Kinder-Aktionstage werden gern genutzt

An den Kinder-Aktionstagen in der Adolf-Grimme-Schule haben täglich 80 bis 90 Jungen und Mädchen teilgenommen. „Die meisten waren Grundschulkinder, aber auch viele Teilnehmer im Alter bis zu 13 Jahren waren dabei“, sagt Karina Karwath vom Fachdienst Jugend und Kinderbetreuungseinrichtungen.

Voriger Artikel
Nordstadt soll neue Impulse erhalten
Nächster Artikel
Samstag Plus stimmt auf den Frühling ein

Die Teilnehmerinner der Theatergruppe führen zum Abschluss der Kinder-Aktionstage ein Stück auf.

Quelle: privat

Barsinghausen. Alle Workshops seien sehr gut besucht gewesen mit jeweils bis zu 20 Kindern. Zu den Workshops gehörten: Theater, Tanzen, Zirkus, Ta Wing Tsun, Kochen, Basteln, Fussball und Schwimmen. „Insgesamt haben uns 15 ehrenamtliche Jugendliche aus dem Helferkreis des Kinder- und Jugendbüros mit sehr viel Einsatz unterstützt“, ergänzt Karina Karwath.
Viele Kinder waren zum ersten Mal bei den Aktionstagen dabei, andere lassen sich das abwechslungsreiche Angebot seit Jahren nicht entgehen. Das besondere sei, dass sich die Kinder in zahlreichen unterschiedlichen Bereichen ausprobieren konnten.
Sie waren Zirkusartisten, Schauspieler, Tänzerinnen, Köche, Fußballspieler und Künstler. Einige hatten sehr viel Spaß bei dem Selbstverteidigung-Workshop und beim Schwimmen.
Allein bei dem Theaterworkshop waren 17 Kinder dabei „Germany´s Hex Topfmodel“ hiße das Stück, dass sie am Ende der Aktionstage aufführten. Und auch die anderen zeigten, was sie gelernt haben.
Während der Mittagspausen konnten die jungen Teilnehmer zudem basteln, krökeln, Gesellschafts- und Bewegungsspiele oder Billard spielen.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de