Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Premiere: Kinder spielen um den Grundschulcup

Groß Munzel Premiere: Kinder spielen um den Grundschulcup

Alle sieben Grundschulen aus der Stadt Barsinghausen beteiligen sich mit eigenen Fußballmannschaften am ersten Barsinghäuser Grundschulcup auf dem DFB-Minispielfeld in Groß Munzel. Das Turnier mit 16 Teams und rund 100 Schülern aus den dritten und vierten Klassen beginnt am Freitag, 17. Juni, um 14 Uhr und endet um 18 Uhr.

Voriger Artikel
Die UWG gibt sich angriffslustig
Nächster Artikel
Appell: Gemeinden sollen enger kooperieren

Mia (vorne links) und Pia aus der dritten Klasse freuen sich gemeinsam mit ihren Mitschülern und den Organisatoren auf den ersten Barsinghäuser Grundschulcup in Groß Munzel.

Quelle: Frank Hermann

Groß Munzel. "Parallel zur Europameisterschaft in Frankreich wollen wir ein eigenes Mini-Turnier für unsere Grundschüler aus ganz Barsinghausen auf die Beine stellen. So erhalten Jungen und Mädchen die Möglichkeit, sich als Teil eines Schulteams für den Fußballsport zu begeistern", erläutert Andreas Dreier vom TSV Groß Munzel, der gemeinsam mit Tilman Zychlinski vom 1. FC Germania Egestorf/Langreder und JFV Calenberger Land die Idee für diesen Grundschulcup entwickelt hat.

Zudem leitet Dreier seit rund zehn Jahren eine Fußball-AG für die Dritt- und Vierklässler an der Grundschule Groß Munzel. Weitere Arbeitsgemeinschaften für fußballbegeisterte Kinder gibt es zum Beispiel an der Egestorfer Ernst-Reuter-Schule, an der Kirchdorfer Astrid-Lindgren-Schule sowie an der Wilhelm-Stedler-Schule in Barsinghausen – jeweils betreut von Sportlern des 1. FC Germania.

"Beim Grundschulcup dürfen aber auch Schüler mitspielen, die nicht zu einer AG gehören", betont Tilman Zychlinski, der mit Andreas Dreier bereits das zweite Turnier dieser Art für September in Egestorf plant – dann mit Germania als Ausrichter.

Für die Premiere am 17. Juni in Groß Munzel bereitet der Schulförderverein die Bewirtung mit Speisen und Getränken vor. "Der Erlös geht an unseren Verein, damit wir unter anderem eine Erneuerung des Werkbereichs an der Schule finanzieren können", sagt die Vorsitzende Simone Haller.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6spabpzubjsctq3jk5w
Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Fotostrecke Barsinghausen: Neuer Eingangsbereich für das Deisterbad

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de