Volltextsuche über das Angebot:

23°/ 13° Gewitter

Navigation:
Künstlerin Yulia Draginda hat Weltformat

Barsinghausen Künstlerin Yulia Draginda hat Weltformat

Für das nächste Orgelkonzert bei Kerzenschein in der St.-Barbara-Kirche kündigt Organisator Ulrich Behler eine Künstlerin von Weltformat an. Yulia Draginda ist die Hauptorganistin der Christuskirche in Stuttgart. Sie ist als Konzertorganistin, Pianistin und Kammermusikpartnerin in der internationalen Musikszene präsent.

Voriger Artikel
Ensemble spielt Musik aus der Reformationszeit
Nächster Artikel
Bodenplatte wird Donnerstag gegossen

Yulia Draginda, Hauptorganistin der Christuskirche in Stuttgart, hat viele Preise und Auszeichnungen bei internationalen Klavier- und Orgelwettbewerben erhalten.

Quelle: Benjamin Stollenberg

Barsinghausen. Ihr Musikstudium absolvierte Yulia Draginda mit Auszeichnung in ihrer Heimatstadt Moskau am Tschaikowsky Konservatorium im Fach Orgel. An der Stuttgarter Musikhochschule setzte sie ihre Ausbildung für Orgel und Orgelimprovisation fort. Anschließend studierte sie an der Basler Hochschule für Musik und legte sie das Konzertexamen mit Auszeichnung ab.

Seit 1997 erwarb sie viele Preise und Auszeichnungen bei internationalen Klavier- und Orgelwettbewerben und trat bei renommierten Festivals auf. Ihre Konzerttätigkeit führte sie durch ganz Russland, Deutschland, Schweiz, Spanien, Italien und Polen.

Draginda hat ein umfangreiches Konzertrepertoire von der Renaissance bis zum 21. Jahrhundert mit dem Schwerpunkt Deutsche Romantik und Neue Musik. Es entstanden TV- und Rundfunkaufnahmen.

Das Programm für St. Barbara sei eine Klasse für sich, verspricht Behler. Zu hören sind anspruchsvolle Werke von Johann Sebastian Bach, Josef Gabriel Rheinberger, Johannes Brahms, Louis Vierne, Fedor Stroganov, Felix Mendelssohn Bartholdy und Josef Gabriel Rheinberger.

Das Konzert beginnt am Sonntag, 7. Februar, um 17 Uhr in St. Barbara Barsinghausen. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird für eine Spende für die Künstlerin gebeten.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6px6xl48q101c0n1vbl4
Krimikomödie bietet Mordsspaß auf der Bühne

Fotostrecke Barsinghausen: Krimikomödie bietet Mordsspaß auf der Bühne

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de