Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Waltraut Korbjun geht in den Ruhestand

Kirchdorf Waltraut Korbjun geht in den Ruhestand

Für Waltraut Korbjun endet am Dienstag eine mehr als 42-jährige Tätigkeit im aktiven Schuldienst: Die Rektorin der Lisa-Tetzner-Oberschule verabschiedet sich in den beruflichen Ruhestand – und wünscht sich künftig mehr Freizeit für die privaten Hobbys.

Voriger Artikel
Kinderlachen belohnt für hohen Aufwand
Nächster Artikel
Für Heidrun Otto beginnt das Leben ohne Schule

Waltraut Korbjun, Rektorin der Lisa-Tetzner-Oberschule, wird heute nach 42-jähriger Tätigkeit als Lehrerin in den Ruhestand verabschiedet.

Quelle: Frank Hermann

Kirchdorf. Die gebürtige Cuxhavenerin studierte Pädagogik in Hildesheim mit den Fächern Mathematik, Sport und Musik. Seit 1974 unterrichtet Waltraut Korbjun am Schulzentrum Spalterhals – zunächst an der damaligen Orientierungsstufe (OS), ab 1987 auch als OS-Konrektorin. Zwölf Jahre später wechselte Waltraut Korbjun innerhalb des Schulzentrums an die Haupt- und Realschule, die heutige Lisa-Tetzner-Oberschule.

Korbjun übernahm erneut die Aufgaben einer Konrektorin und leitet die Schule seit 2006 als Rektorin. In einer Feierstunde am Dienstag nimmt die 65-Jährige ihren Abschied aus dem Schuldienst, die Dienstzeit endet am 31. Juli.

"Mir war es in meiner Tätigkeit immer wichtig, einen vertrauensvollen und offenen Umgang mit den Schülern zu haben. Eine vernünftige Vertrauensbasis ist die Voraussetzung dafür, mit den Schülern gut zusammenarbeiten zu können. Ich habe die Jugendlichen immer so genommen, wie sie sind“, erläutert Waltraut Korbjun.

Großen Wert habe sie außerdem stets darauf gelegt, dass die Schüler lernen, sich selbst in ihrem Denken und Handeln zu hinterfragen. "Da geht es auch darum, sich selbst nicht zum Maß der Dinge zu erheben und stattdessen offen für Neues zu sein", sagt die scheidende Rektorin der Lisa-Tetzner-Oberschule mit derzeit rund 400 Schülern.

Sorge bereite ihr allerdings die unsichere Zukunft der LTS-Oberschule mit Gedankenspielen um deren mögliche Schließung in einigen Jahren. "Die LTS ist ein wichtiger Baustein für die schulische Vielfalt in Barsinghausen", sagt Korbjun. Diese Vielfalt sollte erhalten bleiben.

Auf den Ruhestand habe sie sich bei der üblichen Hektik am Schuljahresende noch gar nicht richtig eingestellt. "Im Moment ist mein Kopf noch richtig voll mit Schulangelegenheiten. Und irgendwie genieße ich die Zeit auch noch, bis ich meinen Schreibtisch endgültig räume", betont die langjährige Schulleiterin.

Für die Zukunft freue sie sich auf Tage ohne berufliche Termine und Verpflichtungen. Sie wolle wieder mehr reisen, fotografieren und Sport treiben.

Von Frank Hermann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Barsinghausen
doc6sosv37k4s1zrwthm2
Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Fotostrecke Barsinghausen: Weihnachtsmann auf dem Wochenmarkt

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de