Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Landwirte achten auf Grundwasserschutz

Barsinghausen Landwirte achten auf Grundwasserschutz

Holger Hennies, Vorsitzender des Landvolkkreisverbands Hannover, und Werner Volker, Geschäftsführer des Wasserverbands Nordschaumburg, haben gestern die Rundtour „Blühende Landschaften“ offiziell eröffnet.

Voriger Artikel
Abgeordnete reden über TTIP und über Ceta
Nächster Artikel
Zwei Unfälle und zwei Sachbeschädigungen

Auch Fahrradfahrer sind bei der Eröffnungsveranstaltung am Wasserwerk Landringhausen zur Rundtour unter dem Motto „Blühende Landschaften“ dabei.

Quelle: Rocktäschel

Landringhausen. Die am Wasserwerk Landringhausen beginnende rund 24 Kilometer lange Tour soll nicht nur auf die bunt blühenden Zwischenfrüchte auf den Feldern aufmerksam machen.
„Wir vermitteln auch, was im Deistervorland für den Wasserschutz getan wird“, betonte Hennies. Seit 2007 arbeitet der Wasserschutzverband daran, die Qualität des Grundwassers zu verbessern. Eingebunden sind 213 Betriebe, die innerhalb des Einzugsbereichs des Wassergewinnungsgebietes arbeiten. Die Stadtwerke Barsinghausen und der Wasserverband Garbsen-Neustadt sowie die Nordschaumburger sind ebenfalls dabei. Die Nitrat- und Stickstoffbelastungen seien sehr niedrig, versicherte Werner Volker.
Das liegt nicht nur an den vom Unterhaltungsverband 52 sowie an von Landwirten freiwillig angelegten Gewässerrandstreifen sowie an den sogenannten Zwischenfrüchten auf den Äckern. Im Rahmen der Flurbereinigung sind auch Flächen aus der Bewirtschaftung herausgenommen worden.
Die Landwirte arbeiten eng mit Fachberatern zusammen und vermeiden es, Pflanzenschutzmittel auszubringen, die das Grundwasser belasten können. „Auch außerhalb des Wassergewinnungsgebietes achten die Landwirte inzwischen darauf“, versicherte Heinrich Blume aus Nordgoltern, ehemaliger Vorsitzender des Landvolkkreisverbandes. Abgefahren wurde die Tour gestern nicht. Informationen standen im Vordergrund. Bewirtet wurden die Gäste von den Landfrauen.

Von Jörg Rocktäschel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Die neuen Mitglieder des Stadtrates Barsinghausen

Die Bürger in Barsinghausen haben bei der Kommunalwahl auch über ihren Stadtrat abgestimmt. Die Mitglieder im Überblick.

Barsinghausen
doc6rko2ftzfpxcec7nhln
Kreativität und Kunst treffen auf Schule

Fotostrecke Barsinghausen: Kreativität und Kunst treffen auf Schule

Ihr Kontakt zur Redaktion

Andreas Kannegießer:
Telefon: 05105 5213 - 14
E-Mail: andreas.kannegiesser@haz.de

Jörg Rocktäschel:
Telefon: 05105 5213 - 19
E-Mail: joerg.rocktaeschel@haz.de